Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Fakt und Fiktion
Christine Stöckel

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Paderborn, Veransta... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 24 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 7.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Paderborn, Veranstaltung: History Repeating, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit beschäftigt sich mit einer neuen Form von Historiografie, die im 20. Jahrhundert entstanden ist. Hierbei handelt es sich um eine hybride Art der Geschichtsschreibung, wie sie z. B. im Dokudrama vorliegt. Dieser Hybrid lässt die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion verwischen. Mit Hilfe der Thesen, die Hayden White in seinem Aufsatz 'Das Ereignis der Moderne' aufstellt, wird zunächst die Entstehung dieser neuen Präsentation von Geschichte dargelegt. Anschließen wird anhand des Doku-Dramas 'Speer und Er' auf jene neuen Elemente (z.B. Zeitzeugen) eingegangen, die dieser Hybrid mit sich bringt. Daraufhin werden diese Elemente auf ihre Authentizität hin geprüft. Schließlich soll die Frage beantwortet werden, wie stark die neue Historiografie zu einer Vermischung von Fakt und Fiktion beiträgt, aber auch, welche Chancen sie in sich birgt.

Klappentext

Die Hausarbeit beschäftigt sich mit einer neuen Form von Historiografie, die im 20. Jahrhundert entstanden ist. Hierbei handelt es sich um eine hybride Art der Geschichtsschreibung, wie sie z. B. im Dokudrama vorliegt. Dieser Hybrid lässt die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion verwischen. Mit Hilfe der Thesen, die Hayden White in seinem Aufsatz "Das Ereignis der Moderne" aufstellt, wird zunächst die Entstehung dieser neuen Präsentation von Geschichte dargelegt. Anschließen wird anhand des Doku-Dramas "Speer und Er" auf jene neuen Elemente (z.B. Zeitzeugen) eingegangen, die dieser Hybrid mit sich bringt. Daraufhin werden diese Elemente auf ihre Authentizität hin geprüft. Schließlich soll die Frage beantwortet werden, wie stark die neue Historiografie zu einer Vermischung von Fakt und Fiktion beiträgt, aber auch, welche Chancen sie in sich birgt.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Fakt und Fiktion
Untertitel: Das moderne Ereignis und seine audio-visuelle Präsentation
Autor: Christine Stöckel
EAN: 9783640556939
ISBN: 978-3-640-55693-9
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 24
Veröffentlichung: 08.03.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.5 MB