Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gerüchte in Unternehmen
Christine Steingass

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Verzeichnis der Abbildungen Verzeichnis der Tabellen Verzeichnis der Abkü... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 158 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 40.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Verzeichnis der Abbildungen Verzeichnis der Tabellen Verzeichnis der Abkürzungen 1.Einleitung 1.1Problemstellung 1.2Aufbau der Arbeit 2.Gerüchte 2.1Etymologie und Definition von Gerüchten 2.2Inhalte und Klassifizierungsmöglichkeiten von Gerüchten 2.3Entstehung von Gerüchten 2.4Motive und Funktionen der Gerüchteverbreitung 2.4.1Funktioneller Ansatz 2.4.2Strategischer Ansatz 2.4.3Situativer Ansatz 2.4.3.1Unsicherheit als Variable der Gerüchteverbreitung 2.4.3.2Ängstlichkeit als Variable der Gerüchteverbreitung 2.4.3.3Wichtigkeit als Variable der Gerüchteverbreitung 2.4.3.4Glaubwürdigkeit als Variable der Gerüchteverbreitung 2.5Inhaltlicher Verzerrungsprozeß bei der Verbreitung von Gerüchten 2.5.1Untersuchungstechnische Probleme bei Gerüchtestudien 2.5.2Theorien zur Verzerrung von Gerüchten 2.5.3Erklärungsansätze zur Verzerrung von Gerüchten 2.6Folgen von Gerüchten 2.6.1Dysfunktionale Folgen von Gerüchten 2.6.1.1Sich-selbst-erfüllende Prophezeiungen 2.6.1.2Theorien kollektiven Verhaltens 2.6.2Funktionale Folgen von Gerüchten 2.7Abschließende Bemerkungen zu Gerüchten 3.Verwandte Kommunikationsphänomene 3.1Klatsch 3.1.1Etymologie und Merkmale von Klatsch 3.1.2Motive und Funktionen der Verbreitung von Klatsch 3.1.3Charakteristika und Geschlecht Klatschender 3.1.4Abschließende Bemerkungen zu Klatsch 3.2Moderne Sagen 3.2.1Merkmale Moderner Sagen 3.2.2Motive und Funktionen der Verbreitung Moderner Sagen 3.2.3Abschließende Bemerkungen zu Moderner Sage 4.Zwischenfazit - Gerüchte, Klatsch und Moderne Sage als symbolische Kommunikation 5.Unternehmenskommunikation 5.1Formale und informale Organisation 5.2Formale Kommunikation 5.2.1Der Kommunikationsfluß 5.2.2Kommunikationskanäle und -netzwerke 5.2.3Organisationsstruktur und Unternehmenskommunikation 5.2.4Abschließende Bemerkungen zur formalen Kommunikation 5.3Informale Kommunikation: Die Grapevine 5.3.1Aktivierung der Grapevine 5.3.2Struktur der Grapevine 5.3.3Geschwindigkeit und Genauigkeit der Grapevine 5.3.4Wahrnehmung der Grapevine durch Mitarbeiter 5.3.5Abschließende Bemerkungen zur Grapevine 6.Gerüchte im Unternehmen 6.1Funktionen und Gefahren von Gerüchten und verwandten Phänomenen im Unternehmen 6.2Situationen in Unternehmen, in denen typischerweise Gerüchte entstehen 6.3Vorsätzlich verbreitete Gerüchte im Unternehmen 6.3.1Gerüchte als mikropolitisches Instrument 6.3.2Betroffene als [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Verzeichnis der AbbildungenVerzeichnis der TabellenVerzeichnis der Abkürzungen1.Einleitung1.1Problemstellung1.2Aufbau der Arbeit2.Gerüchte2.1Etymologie und Definition von Gerüchten2.2Inhalte und Klassifizierungsmöglichkeiten von Gerüchten2.3Entstehung von Gerüchten2.4Motive und Funktionen der Gerüchteverbreitung2.4.1Funktioneller Ansatz2.4.2Strategischer Ansatz2.4.3Situativer Ansatz2.4.3.1Unsicherheit als Variable der Gerüchteverbreitung2.4.3.2Ängstlichkeit als Variable der Gerüchteverbreitung2.4.3.3Wichtigkeit als Variable der Gerüchteverbreitung2.4.3.4Glaubwürdigkeit als Variable der Gerüchteverbreitung2.5Inhaltlicher Verzerrungsprozeß bei der Verbreitung von Gerüchten2.5.1Untersuchungstechnische Probleme bei Gerüchtestudien2.5.2Theorien zur Verzerrung von Gerüchten2.5.3Erklärungsansätze zur Verzerrung von Gerüchten2.6Folgen von Gerüchten2.6.1Dysfunktionale Folgen von Gerüchten2.6.1.1Sich-selbst-erfüllende Prophezeiungen2.6.1.2Theorien kollektiven Verhaltens2.6.2Funktionale Folgen von Gerüchten2.7Abschließende Bemerkungen zu Gerüchten3.Verwandte Kommunikationsphänomene3.1Klatsch3.1.1Etymologie und Merkmale von Klatsch3.1.2Motive und Funktionen der Verbreitung von Klatsch3.1.3Charakteristika und Geschlecht Klatschender3.1.4Abschließende Bemerkungen zu Klatsch3.2Moderne Sagen3.2.1Merkmale Moderner Sagen3.2.2Motive und Funktionen der Verbreitung Moderner Sagen3.2.3Abschließende Bemerkungen zu Moderner Sage4.Zwischenfazit - Gerüchte, Klatsch und Moderne Sage als symbolische Kommunikation5.Unternehmenskommunikation5.1Formale und informale Organisation5.2Formale Kommunikation5.2.1Der Kommunikationsfluß5.2.2Kommunikationskanäle und -netzwerke5.2.3Organisationsstruktur und Unternehmenskommunikation5.2.4Abschließende Bemerkungen zur formalen Kommunikation5.3Informale Kommunikation: Die Grapevine5.3.1Aktivierung der Grapevine5.3.2Struktur der Grapevine5.3.3Geschwindigkeit und Genauigkeit der Grapevine5.3.4Wahrnehmung der Grapevine durch Mitarbeiter5.3.5Abschließende Bemerkungen zur Grapevine6.Gerüchte im Unternehmen6.1Funktionen und Gefahren von Gerüchten und verwandten Phänomenen im Unternehmen6.2Situationen in Unternehmen, in denen typischerweise Gerüchte entstehen6.3Vorsätzlich verbreitete Gerüchte im Unternehmen6.3.1Gerüchte als mikropolitisches Instrument6.3.2Betroffene als []

Produktinformationen

Titel: Gerüchte in Unternehmen
Untertitel: Inhalte, Auslöser und Folgen
Autor: Christine Steingass
EAN: 9783832436308
ISBN: 978-3-8324-3630-8
Format: PDF
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 158
Veröffentlichung: 03.05.2001
Jahr: 2001
Dateigrösse: 7.7 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen