Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gibt es noch Marken in der Zukunft?
Christine Riedmann-Streitz

lt;div>Die Autorin stellt ebenso eindringlich wie anschaulich dar, worauf Marken achten müssen, um in Zukunft nicht in die Gl... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 186 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 29.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

lt;div>Die Autorin stellt ebenso eindringlich wie anschaulich dar, worauf Marken achten müssen, um in Zukunft nicht in die Gleichgültigkeitsfalle zu geraten und  Verlust an Vertrauen und Bedeutsamkeit zu erleiden. Nach Jahrzehnten der Marken-Euphorie scheint eine Welt ohne Marken kaum vorstellbar. Was nicht bedeutet, dass dies nicht möglich ist. Das Buch beantwortet die Frage, ob es noch Marken in der Zukunft geben wird, wenn Big Data, Industrie 4.0, Internet of Things, Ultraeffizienzfabriken, Algorithmen und künftige digitale Technologien regieren und die Deutung der Welt übernehmen. 

Eine starke Marke ist mehr als attraktive Kennzeichnung, sondern auch verdichtete Information und spezifiziertes Nutzenbündel. Sie steht für Werte und bietet Orientierung. Als mentaler und psychologischer Deutungsrahmen stiftet die Marke Identität und Bedeutung in den Welten der Wirtschaft und des Konsums und prägt unsere Wahrnehmung im Alltag. Sie ist wichtiger Treiber nachhaltig profitablen Wachstums. 





Christine Riedmann-Streitz ist Gründerin und Geschäftsführerin der MarkenFactory GmbH mit langjähriger Erfahrung aus leitenden Management-Positionen in Industrie, Handel und Agentur in sehr unterschiedlichen Branchen B2B und B2C. Sie ist Expertin für Marke und Innovation als die zentralen Treiber für nachhaltig profitables Wachstum sowie Marketing und Sustainability als Schlüsselfaktoren für erfolgreiches Business. Sie lehrt als Dozentin 'Change und Innovation', 'Projektmanagement', Employer Branding & Bindungsmanagement' und 'Nachhaltigkeit 3.0' an renommierten staatlichen und privaten Hochschulen und ist eine gefragte Keynote Speakerin.    


Autorentext
Christine Riedmann-Streitz ist Gründerin und Geschäftsführerin der MarkenFactory GmbH mit langjähriger Erfahrung aus leitenden Management-Positionen in Industrie, Handel und Agentur in sehr unterschiedlichen Branchen B2B und B2C. Sie ist Expertin für Marke und Innovation als die zentralen Treiber für nachhaltig profitables Wachstum sowie Marketing und Sustainability als Schlüsselfaktoren für erfolgreiches Business. Sie lehrt als Dozentin "Change und Innovation", "Projektmanagement", Employer Branding & Bindungsmanagement" und "Nachhaltigkeit 3.0" an renommierten staatlichen und privaten Hochschulen und ist eine gefragte Keynote Speakerin.

Klappentext
Die Autorin stellt eindringlich und anschaulich dar, worauf Marken achten müssen, um in Zukunft nicht in die Gleichgültigkeits-Falle zu geraten und Verlust an Vertrauen und Bedeutsamkeit zu erleiden. Das Buch setzt sich mit der zentralen Frage auseinander, welche Rolle Marken in der Zukunft spielen werden, wenn Big Data, Industrie 4.0, Internet of Things, Ultraeffizienz-Fabriken, Algorithmen, Marketing-Automation und andere digitale Technologien die Kontrolle und die Deutung der Welt übernehmen. Nach Jahrzehnten der Marken-Euphorie scheint eine Welt ohne Marken kaum vorstellbar. Was nicht bedeutet, dass dies nicht möglich ist. 

Der Inhalt
Back to the Roots: Marken sind keine Erfindung der Neuzeit
Impact: Werte-Treiber der Marke - psychologisch und ökonomisch betrachtet
Digitale Transformation: Die Marke in einer Welt disruptiven Wandels und VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity)
Future Worlds: Hybrid Brands in Hybrid Cities

Die Autorin
Christine Riedmann-Streitz, Gründerin und Managing Director der MarkenFactory GmbH und Lehrbeauftragte an renommierten staatlichen und privaten Hochschulen.




Inhalt
1Back to the roots: Marken sind keine Erfindung der Neuzeit
1.1Motivation
1.2Marken sind keine Erfindung der Neuzeit
1.3Grundlegendes zur Marke
1.4Die Arbeitgeber-Marke
1.5Die Personen-Marke
1.6Die Marke psychologisch und ökonomisch betrachtet
1.7Quer gedacht: Über die Essenz von Meaningful Brands
1.8Vom Kunden zum Nutzer der Marke
2Impact: Werte-Treiber der Marke 
2.1Marken-Vertrauen
2.2Marke und Innovation: Die zentralen Werte-Treiber nachhaltig profitablen Wachstums
3Digitale Transformation: Die Marke in einer Welt disruptiven Wandels   
3.1Digital Transformation: The Future starts now
3.2Disruption: Widerspricht die Idee der Marke nicht der Dynamik des Wandels? 
3.3VUCA: Über zunehmende Komplexität, schwindenden Durchblick und Bedeutungsfilter
3.4Digital Burn-out
3.5Rethinking Brand Management: Wollen wir im digitalen Zeitalter auf die Marke verzichten
4Future World: Hybrid Brands in Hybrid Cities
4.1Pioneering the World of Brands
4.2Hybrid: Werte-Treiber aus zwei Welten
4.3Hybrid Brands in Hybrid Cities
4.4Hybrid Brands: Perspektiven und Erfolgsfaktoren für die Zukunft der Marke
4.5Humane Customer Centricity
4.6Humane Hybrid Brands
4.7Paradigmenwechsel für Made in Germany 
4.8Value Creation: Curating Brands
4.9Humane Hybrid Brands - eine Zukunftsvision für starke Marken
  


Produktinformationen

Titel: Gibt es noch Marken in der Zukunft?
Untertitel: Hybrid Brands - eine Zukunftsvision für starke Marken
Autor: Christine Riedmann-Streitz
EAN: 9783658161514
ISBN: 978-3-658-16151-4
Format: PDF
Herausgeber: Gabler
Genre: Werbung, Marketing
Anzahl Seiten: 186
Veröffentlichung: 17.04.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 3.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen