Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Affen von Cannstatt
Christine Lehmann

(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Gefangen! »Am 6. Mai wird von einem Friedhofsgärtner ein winziger Schädel ausgehoben. Die Polizei sucht tagelang u... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 145 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Gefangen! »Am 6. Mai wird von einem Friedhofsgärtner ein winziger Schädel ausgehoben. Die Polizei sucht tagelang und findet drei weitere Skelette. Ein Pressefoto zeigt in Lappen geschlagene Haufen halb unter Gebüsch. Das sind die Leichen. Auf einem anderen sehe ich ein langgestrecktes Reihenhaus mit Birken. Ein weiteres Foto zeigt ein verschrecktes kleines Kind. Das soll ich sein.« Camilla Feh beteuert ihre Unschuld, obwohl sie bereits im Knast sitzt. Schreibend rekonstruiert sie ihr Leben und müht sich, Licht ins Dunkel zu bringen. Camillas Mutter wurde bezichtigt, vier ihrer Neugeborenen getötet zu haben. Kurz vor ihrer Verhaftung tauchte sie unter und wird seitdem per internationalem Haftbefehl gesucht. Camilla, ihr fünftes Kind, ist bei Pflegeeltern aufgewachsen. Ein Soziologiestudium brach sie nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Professor ab, trennte sich von ihrem politisch aktiven Freund und vergrub sich, um ein stilles, unauffälliges Leben zu führen. Doch dann, fünf Jahre später, holt die Vergangenheit Camilla ein: Im gut gesicherten Bonobo-Gehege des Stuttgarter Zoos Wilhelma wird die zerfleischte Leiche ihres Exfreunds gefunden! Eine übergriffige Journalistin, die Camillas Vertrauen erschlichen hat, liefert sie prompt ans Messer, und wer glaubt schon der gehemmten Tochter einer gesuchten Kindsmörderin, dass sie unschuldig ist? Und wer ist verantwortlich für den Toten im Affenhaus? Hat Camilla den ihr zur Last gelegten Mord vielleicht doch begangen oder Anteil daran gehabt? Oder ist es der Schatten ihrer Vergangenheit, der den Ermittlern den Blick auf ihre Unschuld verstellt? Und Tag für Tag gärt in ihr der Hass auf »die Hyäne«, die ihr Vertrauen missbraucht und sie in diese Lage gebracht hat ... Christine Lehmanns neuer Roman erzählt von Affen und Menschen, von Verbrecherinnen und ihren Motiven sowie von Gefängnissen aller Art.

Christine Lehmann lebt in Stuttgart und Wangen (Allgäu), ist als Nachrichten- und Aktuellredakteurin beim SWR tätig und schreibt Romane, Kurzkrimis, Kriminalhörspiele (Radio Tatort) und Glossen.

Autorentext
Christine Lehmann lebt in Stuttgart und Wangen (Allgäu), ist als Nachrichten- und Aktuellredakteurin beim SWR tätig und schreibt Romane, Kurzkrimis, Kriminalhörspiele (Radio Tatort) und Glossen.

Klappentext

Gefangen! »Am 6. Mai wird von einem Friedhofsgärtner ein winziger Schädel ausgehoben. Die Polizei sucht tagelang und findet drei weitere Skelette. Ein Pressefoto zeigt in Lappen geschlagene Haufen halb unter Gebüsch. Das sind die Leichen. Auf einem anderen sehe ich ein langgestrecktes Reihenhaus mit Birken. Ein weiteres Foto zeigt ein verschrecktes kleines Kind. Das soll ich sein.« Camilla Feh beteuert ihre Unschuld, obwohl sie bereits im Knast sitzt. Schreibend rekonstruiert sie ihr Leben und müht sich, Licht ins Dunkel zu bringen. Camillas Mutter wurde bezichtigt, vier ihrer Neugeborenen getötet zu haben. Kurz vor ihrer Verhaftung tauchte sie unter und wird seitdem per internationalem Haftbefehl gesucht. Camilla, ihr fünftes Kind, ist bei Pflegeeltern aufgewachsen. Ein Soziologiestudium brach sie nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Professor ab, trennte sich von ihrem politisch aktiven Freund und vergrub sich, um ein stilles, unauffälliges Leben zu führen. Doch dann, fünf Jahre später, holt die Vergangenheit Camilla ein: Im gut gesicherten Bonobo-Gehege des Stuttgarter Zoos Wilhelma wird die zerfleischte Leiche ihres Exfreunds gefunden! Eine übergriffige Journalistin, die Camillas Vertrauen erschlichen hat, liefert sie prompt ans Messer, und wer glaubt schon der gehemmten Tochter einer gesuchten Kindsmörderin, dass sie unschuldig ist? Und wer ist verantwortlich für den Toten im Affenhaus? Hat Camilla den ihr zur Last gelegten Mord vielleicht doch begangen oder Anteil daran gehabt? Oder ist es der Schatten ihrer Vergangenheit, der den Ermittlern den Blick auf ihre Unschuld verstellt? Und Tag für Tag gärt in ihr der Hass auf »die Hyäne«, die ihr Vertrauen missbraucht und sie in diese Lage gebracht hat ... Christine Lehmanns neuer Roman erzählt von Affen und Menschen, von Verbrecherinnen und ihren Motiven sowie von Gefängnissen aller Art.



Zusammenfassung
Gefangen! »Am 6. Mai wird von einem Friedhofsgärtner ein winziger Schädel ausgehoben. Die Polizei sucht tagelang und findet drei weitere Skelette. Ein Pressefoto zeigt in Lappen geschlagene Haufen halb unter Gebüsch. Das sind die Leichen. Auf einem anderen sehe ich ein langgestrecktes Reihenhaus mit Birken. Ein weiteres Foto zeigt ein verschrecktes kleines Kind. Das soll ich sein.«Camilla Feh beteuert ihre Unschuld, obwohl sie bereits im Knast sitzt. Schreibend rekonstruiert sie ihr Leben und müht sich, Licht ins Dunkel zu bringen. Camillas Mutter wurde bezichtigt, vier ihrer Neugeborenen getötet zu haben. Kurz vor ihrer Verhaftung tauchte sie unter und wird seitdem per internationalem Haftbefehl gesucht. Camilla, ihr fünftes Kind, ist bei Pflegeeltern aufgewachsen. Ein Soziologiestudium brach sie nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Professor ab, trennte sich von ihrem politisch aktiven Freund und vergrub sich, um ein stilles, unauffälliges Leben zu führen. Doch dann, fünf Jahre später, holt die Vergangenheit Camilla ein: Im gut gesicherten Bonobo-Gehege des Stuttgarter Zoos Wilhelma wird die zerfleischte Leiche ihres Exfreunds gefunden!Eine übergriffige Journalistin, die Camillas Vertrauen erschlichen hat, liefert sie prompt ans Messer, und wer glaubt schon der gehemmten Tochter einer gesuchten Kindsmörderin, dass sie unschuldig ist? Und wer ist verantwortlich für den Toten im Affenhaus? Hat Camilla den ihr zur Last gelegten Mord vielleicht doch begangen oder Anteil daran gehabt? Oder ist es der Schatten ihrer Vergangenheit, der den Ermittlern den Blick auf ihre Unschuld verstellt? Und Tag für Tag gärt in ihr der Hass auf »die Hyäne«, die ihr Vertrauen missbraucht und sie in diese Lage gebracht hat â¦Christine Lehmanns neuer Roman erzählt von Affen und Menschen, von Verbrecherinnen und ihren Motiven sowie von Gefängnissen aller Art.

Produktinformationen

Titel: Die Affen von Cannstatt
Autor: Christine Lehmann
EAN: 9783944818153
ISBN: 978-3-944818-15-3
Format: ePUB
Herausgeber: Culturbooks
Genre: Krimis, Thriller, Spionage
Anzahl Seiten: 145
Veröffentlichung: 04.10.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen