Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sinnbilder Russlands im geteilten Deutschland
Christine Fischer

In der Studie wird die kontroverse Rezeption der russischen Lyrik in Literaturzeitschriften der Bundesrepublik Deutschland und de... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 74.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

In der Studie wird die kontroverse Rezeption der russischen Lyrik in Literaturzeitschriften der Bundesrepublik Deutschland und der DDR vergleichend betrachtet. Das Fundament bilden historische Prozesse wie z. B. das Tauwetter Im Mittelpunkt steht die Analyse signifikanter Doppelubersetzungen, u. a. von Texten Puskins, Bloks, Esenins und Majakovskijs. Ihre politische Funktion erhalten die Gedichte teilweise erst durch den Kontext ihrer Veroffentlichung. Als Schlusselthemen treten der Zweite Weltkrieg und das ewige Russland hervor. Die Dichter, systemkonform oder -kritisch, waren aufgerufen, ihre Inspiration in den Dienst einer uberpersonlichen Sache zu stellen. Zum einen waren sie Visionare und Gestalter der Zukunft, zum anderen Chronisten und Bewahrer der, auch kollektiven, Erinnerung.

Produktinformationen

Titel: Sinnbilder Russlands im geteilten Deutschland
Untertitel: Die Rezeption russischer Lyrik in deutschen Literaturzeitschriften (1945-1990)
Autor: Christine Fischer
EAN: 9783653017908
ISBN: 978-3-653-01790-8
Format: PDF
Herausgeber: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissen
Genre: Diverses
Veröffentlichung: 09.08.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 2.5 MB