Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arabella - eine Oper mit Widersprüchen?!

  • E-Book (pdf)
  • 22 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstad... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit Hilfe von Schäfers Monographie und Essays sowie wie mit allgemeiner Literatur über das Strausssche und Hofmannsthalsche Schaffen den Briefwechsel zwischen Strauss und Hofmannsthal lasse ich bewusst als Sekundärliteratur weg, da alle verwendeten Quellen sowieso auf diesen Briefwechsel basieren - möchte ich zu Beginn meiner Seminararbeit einen kurzen Überblick über die Handlung geben, anschließend auf die Entstehungsgeschichte dieser letzten Oper aus dem gemeinsamen Schaffen von Strauss und Hofmannsthal eingehen, das Missverständnis klären, ob es sich hierbei um eine Oper oder um eine Operette handelt, und die Zentralmotive erörtern. Des Weiteren werden Zeit und Raum und die Paarkonstellationen beschrieben, um dann im Hauptteil der Frage nachgehen zu können, ob die Figuren in der Oper Arabella zwei Seiten an den Tag legen also widersprüchlicher Natur sind.

Klappentext

Mit Hilfe von Schäfers Monographie und Essays sowie wie mit allgemeiner Literatur über das Strausssche und Hofmannsthalsche Schaffen den Briefwechsel zwischen Strauss und Hofmannsthal lasse ich bewusst als Sekundärliteratur weg, da alle verwendeten Quellen sowieso auf diesen Briefwechsel basieren - möchte ich zu Beginn meiner Seminararbeit einen kurzen Überblick über die Handlung geben, anschließend auf die Entstehungsgeschichte dieser letzten Oper aus dem gemeinsamen Schaffen von Strauss und Hofmannsthal eingehen, das Missverständnis klären, ob es sich hierbei um eine Oper oder um eine Operette handelt, und die Zentralmotive erörtern. Des Weiteren werden Zeit und Raum und die Paarkonstellationen beschrieben, um dann im Hauptteil der Frage nachgehen zu können, ob die Figuren in der Oper Arabella zwei Seiten an den Tag legen also widersprüchlicher Natur sind.

Produktinformationen

Titel: Arabella - eine Oper mit Widersprüchen?!
Autor:
EAN: 9783640733231
ISBN: 978-3-640-73323-1
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 22
Veröffentlichung: 25.10.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen