Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Qinghai-Tibet-Bahn
Christina Schreck

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Technische Fach... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 20 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Technische Fachhochschule Georg Agricola für Rohstoff, Energie und Umwelt zu Bochum, Veranstaltung: Geotechnik und angewandte Geologie - Geoingenieurwesen und Bergbau, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zusammenfassung

Mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm will China sich weiter als führende Wirtschaftsmacht behaupten und die drastischen sozialen Gegensätze im Land abbauen. Aus diesem Grund verabschiedete das Parlament den 10. Fünf-Jahres-Plan, welcher Schlüssel-Bauprojekte wie den Drei-Schluchten-Staudamm oder die Qinghai-Tibet-Bahn enthält. Die chinesische Regierung begründet den Bau des bisher größten Eisenbahnprojekts des 20. Jahrhunderts, mit den Vorteilen für Wirtschaft und Tourismus. Kritiker hingegen sehen in diesem Projekt die Bedrohung der tibetischen Kultur und Natur, sowie die Gefahr einer militärischen Nutzung der Bahn. Die Qinghai-Tibet-Bahn ist bautechnisch eine Besonderheit, da ein Viertel der Strecke auf Permafrostboden liegt. Im folgenden Text werden Hintergründe, Vor- und Nachteile der Eisenbahnlinie aufgezeigt und gegeneinander abgewogen.


Klappentext

Zusammenfassung Mit einem milliardenschweren Investitionsprogramm will China sich weiter als führende Wirtschaftsmacht behaupten und die drastischen sozialen Gegensätze im Land abbauen. Aus diesem Grund verabschiedete das Parlament den 10. Fünf-Jahres-Plan, welcher Schlüssel-Bauprojekte wie den Drei-Schluchten-Staudamm oder die Qinghai-Tibet-Bahn enthält. Die chinesische Regierung begründet den Bau des bisher größten Eisenbahnprojekts des 20. Jahrhunderts, mit den Vorteilen für Wirtschaft und Tourismus. Kritiker hingegen sehen in diesem Projekt die Bedrohung der tibetischen Kultur und Natur, sowie die Gefahr einer militärischen Nutzung der Bahn. Die Qinghai-Tibet-Bahn ist bautechnisch eine Besonderheit, da ein Viertel der Strecke auf Permafrostboden liegt. Im folgenden Text werden Hintergründe, Vor- und Nachteile der Eisenbahnlinie aufgezeigt und gegeneinander abgewogen.

Produktinformationen

Titel: Die Qinghai-Tibet-Bahn
Autor: Christina Schreck
EAN: 9783638578073
ISBN: 978-3-638-57807-3
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Geologie
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 07.12.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.5 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen