Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das symbolische Kapital in dem von Pierre Bourdieu entwickelten Habitus am Beispiel der kabylischen Gesellschaft Algeriens
Christina Rokoss

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 7 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Pierre Bourdieu hat seine Habitus-Theorie anhand der kabylischen Gesellschaft entwickelt. Da diese sehr komplex ist, musste ich mich auf ein Teilgebiet, in diesem Fall das symbolische Kapital beschränken und habe ebenfalls am Beispiel der kabylischen Gesellschaft, darzustellen, was dieses überhaupt ist. Hierbei ist natürlich wichtig zu erläutern, was Pierre Bourdieu und die kabylische Gesellschaft miteinander zu tun haben, ebenso die Habitustheorie kurz anzureißen und dann einen Zusammenhang vom symbolischen Kapital zur kabylischen Gesellschaft darzustellen.

Produktinformationen

Titel: Das symbolische Kapital in dem von Pierre Bourdieu entwickelten Habitus am Beispiel der kabylischen Gesellschaft Algeriens
Autor: Christina Rokoss
EAN: 9783640877768
ISBN: 978-3-640-87776-8
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 7
Veröffentlichung: 01.03.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen