Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rollenbasierte Kompetenzbilanzierung als Instrument der Kompetenzentwicklung im Studium Potenziale und Herausforderungen?
Christina Müller

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,7, Universität Paderborn (W... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 11 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspädagogik, Note: 1,7, Universität Paderborn (Wirtschaftspädagogik), Veranstaltung: Kompetenzentwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige Gesellschaft stellt hohe Ansprüche an den Einzelnen. Besonders die Anforderun-gen im Arbeitssystem haben sich gewandelt. Mitarbeiter werden mit immer komplexeren Aufgaben konfrontiert und zum flexiblen Handeln, zur selbstständigen Problemlösung, zur Lern- und Leistungsbereitschaft sowie zur Kooperationsfähigkeit angehalten. Um auf dem heutigen und zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können hat sich ein Paradigmenwechsel von Qualifikationen zu Kompetenzen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung vollzogen. Außerdem gewinnt das informelle Lernen zunehmend an Bedeutung, welches als Selbstlernen und Lernen außerhalb formaler Bildungseinrichtungen angesehen wird. Bei der Kompetenzbilanzierung geht es um jenes Potenzial der Individuen, das über die in Zertifikaten dokumentierten Wissensbestände und Fertigkeiten hinausgeht.

Klappentext

Die heutige Gesellschaft stellt hohe Ansprüche an den Einzelnen. Besonders die Anforderun-gen im Arbeitssystem haben sich gewandelt. Mitarbeiter werden mit immer komplexeren Aufgaben konfrontiert und zum flexiblen Handeln, zur selbstständigen Problemlösung, zur Lern- und Leistungsbereitschaft sowie zur Kooperationsfähigkeit angehalten. Um auf dem heutigen und zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können hat sich ein Paradigmenwechsel von Qualifikationen zu Kompetenzen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung vollzogen. Außerdem gewinnt das informelle Lernen zunehmend an Bedeutung, welches als Selbstlernen und Lernen außerhalb formaler Bildungseinrichtungen angesehen wird. Bei der Kompetenzbilanzierung geht es um jenes Potenzial der Individuen, das über die in Zertifikaten dokumentierten Wissensbestände und Fertigkeiten hinausgeht.

Produktinformationen

Titel: Rollenbasierte Kompetenzbilanzierung als Instrument der Kompetenzentwicklung im Studium Potenziale und Herausforderungen?
Autor: Christina Müller
EAN: 9783656177937
ISBN: 978-3-656-17793-7
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 11
Veröffentlichung: 25.04.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen