Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der autobiographische Diskurs in Jorge Luis Borges "Autobiographical Essay"
Christina Halasz

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Universität... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 20 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Universität Leipzig, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist der autobiographische Diskurs in Jorge Luis Borges 'Autobiographical Essay'. Es soll versucht werden, den Text anhand eines normativen traditionellen Autobiographieverständnisses einzuordnen. Dabei soll die Gattungsproblematik des traditionellen Modells aufgezeigt werden. Damit soll der nicht normative Ansatz des neuen Autobiographieverständnisses des postmodernen Diskurses in den Vordergrund gestellt werden.

Produktinformationen

Titel: Der autobiographische Diskurs in Jorge Luis Borges "Autobiographical Essay"
Autor: Christina Halasz
EAN: 9783638070805
ISBN: 978-3-638-07080-5
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Veröffentlichung: 01.06.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 0.1 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen