Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA am Beispiel der Rüstungspolitik
Christina Bertz

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,7, Gottfried Wilhelm Leibn... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 35 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,7, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der US- Präsidentschaftswahl im Jahre 2008 waren sowohl national, als auch international, zahlreiche Erwartungen verbunden. Nach den beiden Amtszeiten von Präsident George W. Bush, die sich außenpolitisch besonders durch zwei begonnene und scheinbar nicht zu gewinnende Kriege auszeichneten, äußerte der nun amtierende Präsident Barack Obama bereits während des Wahlkampfs, dass er für eine neue Konzeption der Außenpolitik stehe und dabei einen neuen globalen Führungsanspruch der USA geltend machen wolle. In diesem Zusammenhang ist die Frage der künftigen Gestaltung der Rüstungsund Nuklearpolitik für die internationale Gemeinschaft von besonderer Bedeutung. In der ersten Phase seiner Amtszeit, sorgte nicht nur die Prager Rede von April 2009, in der Präsident Obama die Vision einer atomwaffenfreien Welt äußerte, sondern auch der im darauffolgenden Jahr unterzeichnete New START- Vertrag mit Russland, für weltweites Aufsehen. Die vorliegende Arbeit zu dem Thema: 'Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA am Beispiel der Rüstungspolitik' betrachtet die bisherigen Ereignisse und Ankündigungen der Administration Obama und versucht eine Antwort auf die Frage zu geben, inwieweit sich ein Wandel innerhalb der außen- und sicherheitspolitischen Konzeption und der damit verbundenen Konzeption der Rüstungspolitik gestaltet. Der Aufbau der Arbeit ist so angelegt, dass im ersten Kapitel die Kernelemente der Außen- und Sicherheitspolitik der Administration Bush untersucht werden. Dies geschieht in einem ersten Schritt anhand von Inhaltsanalysen der bekannten Rede vor den Militärakademie- Absolventen in West- Point von 2002 und der von der Bush-Administration im September 2002 veröffentlichten Nationalen Sicherheitsstrategie. In einem zweiten Schritt erfolgt eine Inhaltsanalyse des im Jahre 2002 mit Russland unterzeichneten SORTVertrages, um die Inhalte und Ziele der Rüstungspolitik der Administration Bush näher zu beleuchten. Im zweiten Kapitel werden die Kernelemente der Konzeption der Außen- und Sicherheitspolitik der Administration Obama untersucht. Hier wird gleichermaßen eine Inhaltsanalyse, der im Mai 2010 veröffentlichten Nationalen Sicherheitsstrategie und der Prager- Rede von April 2009, vorgenommen. [...]

Klappentext

Mit der US- Präsidentschaftswahl im Jahre 2008 waren sowohl national, als auch international, zahlreiche Erwartungen verbunden. Nach den beiden Amtszeiten von Präsident George W. Bush, die sich außenpolitisch besonders durch zwei begonnene und scheinbar nicht zu gewinnende Kriege auszeichneten, äußerte der nun amtierende Präsident Barack Obama bereits während des Wahlkampfs, dass er für eine neue Konzeption der Außenpolitik stehe und dabei einen neuen globalen Führungsanspruch der USA geltend machen wolle. In diesem Zusammenhang ist die Frage der künftigen Gestaltung der Rüstungsund Nuklearpolitik für die internationale Gemeinschaft von besonderer Bedeutung. In der ersten Phase seiner Amtszeit, sorgte nicht nur die Prager Rede von April 2009, in der Präsident Obama die Vision einer atomwaffenfreien Welt äußerte, sondern auch der im darauffolgenden Jahr unterzeichnete New START- Vertrag mit Russland, für weltweites Aufsehen. Die vorliegende Arbeit zu dem Thema: "Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA am Beispiel der Rüstungspolitik" betrachtet die bisherigen Ereignisse und Ankündigungen der Administration Obama und versucht eine Antwort auf die Frage zu geben, inwieweit sich ein Wandel innerhalb der außen- und sicherheitspolitischen Konzeption und der damit verbundenen Konzeption der Rüstungspolitik gestaltet. Der Aufbau der Arbeit ist so angelegt, dass im ersten Kapitel die Kernelemente der Außen- und Sicherheitspolitik der Administration Bush untersucht werden. Dies geschieht in einem ersten Schritt anhand von Inhaltsanalysen der bekannten Rede vor den Militärakademie- Absolventen in West- Point von 2002 und der von der Bush-Administration im September 2002 veröffentlichten Nationalen Sicherheitsstrategie. In einem zweiten Schritt erfolgt eine Inhaltsanalyse des im Jahre 2002 mit Russland unterzeichneten SORTVertrages, um die Inhalte und Ziele der Rüstungspolitik der Administration Bush näher zu beleuchten. Im zweiten Kapitel werden die Kernelemente der Konzeption der Außen- und Sicherheitspolitik der Administration Obama untersucht. Hier wird gleichermaßen eine Inhaltsanalyse, der im Mai 2010 veröffentlichten Nationalen Sicherheitsstrategie und der Prager- Rede von April 2009, vorgenommen. [...]

Produktinformationen

Titel: Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA am Beispiel der Rüstungspolitik
Autor: Christina Bertz
EAN: 9783656249139
ISBN: 978-3-656-24913-9
Format: PDF
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 35
Veröffentlichung: 31.07.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.5 MB