Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Die großen Brände. 25 russische Autoren schreiben einen Roman" - Ein Kriminalroman?
Christin Pinnecke

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,9, Justus-Liebig-Universität Gießen (Inst... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 15 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,9, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Slawistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sommersemester 2012 wurde an der Justus-Liebig-Universität im Institut für Slavistik eine Veranstaltung mit dem Titel 'Der Kriminalroman' angeboten. In diesem Seminar wurden typische und untypische Krimis präsentiert und diskutiert. Ich beschlossen das Buch 'Die großen Brände' zu lesen und zu präsentieren. Es stellte sich heraus, dass dieses Werk ein Feuerwerk voller Absurditäten und Verwirrungen ist und dem Leser einiges abverlangt. Es schien nicht wie ein archetypisches Exemplar aus der Gattung Krimi zu sein. Aus diesem Grund fragte ich mich, ob der Roman nun wirklich ein Kriminalroman ist. Die Beantwortung dieser Frage ist das Ziel dieser Hausarbeit.

Produktinformationen

Titel: "Die großen Brände. 25 russische Autoren schreiben einen Roman" - Ein Kriminalroman?
Untertitel: Eine Analyse anhand der 10 Regeln von Ronald A. Knox
Autor: Christin Pinnecke
EAN: 9783656406815
ISBN: 978-3-656-40681-5
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Anzahl Seiten: 15
Veröffentlichung: 10.04.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.4 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen