Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Betriebswirtschaftliche Aspekte bei der Geschäftsprozessoptimierung mit Hilfe moderner Informationstechnologie
Christin Eschner

Inhaltsangabe:Einleitung: Es ist bereits bekannt, dass Unternehmen ihre Wertschöpfungsprozesse effizient gestalten müsse... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 82 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 73.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Es ist bereits bekannt, dass Unternehmen ihre Wertschöpfungsprozesse effizient gestalten müssen. Dementsprechend ist auch das Prozessmanagement nicht erst seit kurzem ein Thema der Unternehmensführung. Denn durch die immense Bedeutung der Verarbeitung von Informationen wird ein allgemeiner ökonomischer Prozess, manuelle Arbeitsabläufe zu verautomatisieren, dargestellt und zur effizienten Gestaltung von Ergebnissen beigetragen. Daraus folgt also die Tatsache, sich mit den Fragen der wirtschaftlichen Gestaltung der innerbetrieblichen Aufbau- und Ablauforganisation auseinanderzusetzen und die neuen „Tools“ und Hilfsmittel der Geschäftsprozessoptimierung (GPO), der Informationstechnologien (IT) und des Qualitätsmanagements zu nutzen. Zu diesem Thema sollen die folgenden Ausführungen eine Richtlinie zum Handeln geben. Neben der Themeneinordnung, der Begriffsdefinitionen und der Hinweise zum praktischen Prozessmanagement werden auch Tipps zum Handling gegeben. Dieses Themengebiet ist deshalb so gewählt, weil zwar viele Unternehmen schon zuversichtlich an der effizienten Gestaltung der Wertschöpfungsprozesse gearbeitet haben, aber dennoch bereits in der Analysenphase gescheitert sind und die ursächlichen Zusammenhänge zwischen Prozessmanagement und der teilweisen notwendigen Einführung von transparenten Ablauforganisationen vernachlässigt haben. Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten zur Optimierung von Prozessen mit Hilfe moderner IT-Lösungen. Zielsetzung ist es, diese Prozesse effektiver (wirksamer) und effizienter (wirtschaftlicher) zu gestalten. Dabei stehen die Ziele zur Verkürzung der Durchlaufzeit, Erhöhung der Prozessqualität und Reduzierung von Kosten im Vordergrund. Gang der Untersuchung: In Teil 2 werden zunächst einige Grundlagen erläutert. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die zunehmende Geschäftsprozessorientierung der Unternehmensorganisation gerichtet. Es folgen Ausführungen und Definitionen zu weiteren wichtigen Begriffen des Themas Prozessoptimierung. Abschluss des Kapitels bildet die Erörterung des Ansatzes nach Dr. Michael Gaitanides, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Teil 3 befasst sich mit einigen Konzepten zur Prozessoptimierung, die in der Literatur diskutiert und in der Praxis angewandt werden. Oft wird der Begriff Prozessoptimierung mit dem Begriff Business Process Re-Engineering gleichgesetzt. In dieser Arbeit [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:Es ist bereits bekannt, dass Unternehmen ihre Wertschöpfungsprozesse effizient gestalten müssen. Dementsprechend ist auch das Prozessmanagement nicht erst seit kurzem ein Thema der Unternehmensführung. Denn durch die immense Bedeutung der Verarbeitung von Informationen wird ein allgemeiner ökonomischer Prozess, manuelle Arbeitsabläufe zu verautomatisieren, dargestellt und zur effizienten Gestaltung von Ergebnissen beigetragen. Daraus folgt also die Tatsache, sich mit den Fragen der wirtschaftlichen Gestaltung der innerbetrieblichen Aufbau- und Ablauforganisation auseinanderzusetzen und die neuen ?Tools? und Hilfsmittel der Geschäftsprozessoptimierung (GPO), der Informationstechnologien (IT) und des Qualitätsmanagements zu nutzen.Zu diesem Thema sollen die folgenden Ausführungen eine Richtlinie zum Handeln geben. Neben der Themeneinordnung, der Begriffsdefinitionen und der Hinweise zum praktischen Prozessmanagement werden auch Tipps zum Handling gegeben.Dieses Themengebiet ist deshalb so gewählt, weil zwar viele Unternehmen schon zuversichtlich an der effizienten Gestaltung der Wertschöpfungsprozesse gearbeitet haben, aber dennoch bereits in der Analysenphase gescheitert sind und die ursächlichen Zusammenhänge zwischen Prozessmanagement und der teilweisen notwendigen Einführung von transparenten Ablauforganisationen vernachlässigt haben.Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten zur Optimierung von Prozessen mit Hilfe moderner IT-Lösungen. Zielsetzung ist es, diese Prozesse effektiver (wirksamer) und effizienter (wirtschaftlicher) zu gestalten. Dabei stehen die Ziele zur Verkürzung der Durchlaufzeit, Erhöhung der Prozessqualität und Reduzierung von Kosten im Vordergrund.Gang der Untersuchung:In Teil 2 werden zunächst einige Grundlagen erläutert. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die zunehmende Geschäftsprozessorientierung der Unternehmensorganisation gerichtet. Es folgen Ausführungen und Definitionen zu weiteren wichtigen Begriffen des Themas Prozessoptimierung. Abschluss des Kapitels bildet die Erörterung des Ansatzes nach Dr. Michael Gaitanides, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Teil 3 befasst sich mit einigen Konzepten zur Prozessoptimierung, die in der Literatur diskutiert und in der Praxis angewandt werden. Oft wird der Begriff Prozessoptimierung mit dem Begriff Business Process Re-Engineering gleichgesetzt. In dieser Arbeit []

Produktinformationen

Titel: Betriebswirtschaftliche Aspekte bei der Geschäftsprozessoptimierung mit Hilfe moderner Informationstechnologie
Autor: Christin Eschner
EAN: 9783832497750
ISBN: 978-3-8324-9775-0
Format: PDF
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 82
Veröffentlichung: 23.08.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 1.2 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen