Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Standards und bautechnische Möglichkeiten von Niedrigenergiehäusern

  • E-Book (pdf)
  • 212 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 2,0, Hochschule Anhalt - Standort... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 25.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 2,0, Hochschule Anhalt - Standort Bernburg (Immobilienwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Energieeinsparung hat in Zeiten von Klimawandel, Verknappung fossiler Rohstoffe und den damit verbundenen immer teurer werdenden Energiepreisen einen hohen Stellenwert. Die Tatsache, dass unsere natürlichen Ressourcen knapper werden, besteht nicht erst seit heute. Sie resultiert aus zahlreichen Klimaberichten und Erfahrungen. Gerade Gebäude, die zum Zwecke ihrer Nutzung beheizt werden müssen, weisen einen enormen Anteil an der Vermehrung des CO2-Gehaltes in unserer Atmosphäre auf. Die Bundesregierung hat mit ihren gesetzlichen Erlässen, wie der WSchV und der daraus resultierenden EnEV, einen wichtigen Beitrag zur Begrenzung des Energieverbrauchs sowohl bei Neubauten als auch beim Gebäudebestand geleistet. Die Wohnungswirtschaft und ebenso der private Bauherr hat nun die Aufgabe, den in der EnEV geforderten Niedrigenergiestandard zu erfüllen. Mit Hilfe von verschiedenen baulichen Maßnahmen, wie dem Gebrauch von Wärmedämmung oder Wärmeschutzverglasungen, und dem Einsatz eines effizienten Lüftungs- und Heizsystems kann der Bedarf an Wärmeenergie im Gebäudesektor stark gesenkt werden. In Anbetracht regenerativer Energiequellen darf die solare Energie nicht außer Acht gelassen werden. Sie wird in Zukunft richtungsweisend sein. Um die z.T. sehr kostenintensiven Maßnahmen zur Energiereduzierung durchzuführen, leisten zahlreiche Förderprogramme, wie das der KfW oder des BAFA, eine finanzielle Hilfestellung. Auf diese Weise amortisieren sich die Anschaffungs- bzw. Mehrkosten über einen gewissen Zeitraum hinweg, sodass am Ende Gewinne erwirtschaftet werden können.

Klappentext

Energieeinsparung hat in Zeiten von Klimawandel, Verknappung fossiler Rohstoffe und den damit verbundenen immer teurer werdenden Energiepreisen einen hohen Stellenwert. Die Tatsache, dass unsere natürlichen Ressourcen knapper werden, besteht nicht erst seit heute. Sie resultiert aus zahlreichen Klimaberichten und Erfahrungen. Gerade Gebäude, die zum Zwecke ihrer Nutzung beheizt werden müssen, weisen einen enormen Anteil an der Vermehrung des CO2-Gehaltes in unserer Atmosphäre auf. Die Bundesregierung hat mit ihren gesetzlichen Erlässen, wie der WSchV und der daraus resultierenden EnEV, einen wichtigen Beitrag zur Begrenzung des Energieverbrauchs sowohl bei Neubauten als auch beim Gebäudebestand geleistet. Die Wohnungswirtschaft und ebenso der private Bauherr hat nun die Aufgabe, den in der EnEV geforderten Niedrigenergiestandard zu erfüllen. Mit Hilfe von verschiedenen baulichen Maßnahmen, wie dem Gebrauch von Wärmedämmung oder Wärmeschutzverglasungen, und dem Einsatz eines effizienten Lüftungs- und Heizsystems kann der Bedarf an Wärmeenergie im Gebäudesektor stark gesenkt werden. In Anbetracht regenerativer Energiequellen darf die solare Energie nicht außer Acht gelassen werden. Sie wird in Zukunft richtungsweisend sein. Um die z.T. sehr kostenintensiven Maßnahmen zur Energiereduzierung durchzuführen, leisten zahlreiche Förderprogramme, wie das der KfW oder des BAFA, eine finanzielle Hilfestellung. Auf diese Weise amortisieren sich die Anschaffungs- bzw. Mehrkosten über einen gewissen Zeitraum hinweg, sodass am Ende Gewinne erwirtschaftet werden können.

Produktinformationen

Titel: Standards und bautechnische Möglichkeiten von Niedrigenergiehäusern
Autor:
EAN: 9783640944217
ISBN: 978-3-640-94421-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 212
Veröffentlichung: 27.06.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 3.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen