Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Montags, 18.30 Uhr

  • E-Book (epub)
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht - was tut man dann? Man beginnt zu schwimmen. Und wenn man's noch nicht kann, wird e... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht - was tut man dann? Man beginnt zu schwimmen. Und wenn man's noch nicht kann, wird es allerhöchste Zeit, es zu lernen. Das gleiche gilt fürs Reden. Wer sich zeitlebens hinter dem urväterlichen Dogma 'Reden ist Silber, Schweigen ist Gold' versteckt, weil er sich dort in Sicherheit wähnt und man ja schließlich nicht sein Herz auf der Zunge trägt, wird nie erfahren, welch glückbringende Befreiung es bedeutet, 'frei von der Leber weg' reden zu dürfen - und dabei noch auf Verständnis und Zuneigung zu stoßen. Doch das erleben Katharina, Renate, Jana, Maria und Magda, als sie beginnen, wenn sie sich montags um 18.30 Uhr treffen. Katharina sieht sich selbst als 'Kuli' und droht, unter der Last des ihr aufgebürdeten Schicksals zusammenzubrechen; Jana, von der Willkür ihres dominanten Vaters gezeichnet, wird von Alpträumen geschüttelt; Renate versucht, allen Kränkungen zum Trotz auch ohne ihren Mann tief durchatmen und den Kopf oben behalten zu können. Und Maria und Magda? Was hat sie, die doch in sich zu ruhen scheinen und den Gleichmut gepachtet zu haben, veranlasst, sich hilfesuchend an diesen Kreis zu wenden? Sie lachen zusammen, sie weinen zusammen, sie trommeln sich die Seele aus dem Leib und sie erschaffen ein gewaltiges Gemälde, und irgendwann steht dem erhobenen Zeigefinger aus Omas Tagen ihr eigenes, neues (Lebens-)Motto gegenüber: 'Schweigen ist Silber, Reden ist Gold.'

Geschrieben hat Christiane Gezeck "eigentlich schon immer", jedenfalls fast immer. Worte, Sprache, ihr feinfühliger Gebrauch und das Spiel damit haben sich zu einer Leidenschaft entwickelt, der sie sich schreibend hingeben kann. Vom Verkauf sämtlicher Gezeck-Bücher profitiert der Tierschutzverein ALBA, Madrid. Christiane Gezeck bezeichnet sich selbst gern augenzwinkernd als "lokalpatriotisch": Sie lebt mit ihrem Mann und Kater Karlchen in ländlichem Frieden im Süden Schleswig-Holsteins.

Autorentext

Geschrieben hat Christiane Gezeck "eigentlich schon immer", jedenfalls fast immer. Worte, Sprache, ihr feinfühliger Gebrauch und das Spiel damit haben sich zu einer Leidenschaft entwickelt, der sie sich schreibend hingeben kann. Vom Verkauf sämtlicher Gezeck-Bücher profitiert der Tierschutzverein ALBA, Madrid. Christiane Gezeck bezeichnet sich selbst gern augenzwinkernd als "lokalpatriotisch": Sie lebt mit ihrem Mann und Kater Karlchen in ländlichem Frieden im Süden Schleswig-Holsteins.

Produktinformationen

Titel: Montags, 18.30 Uhr
Untertitel: oder: Schweigen ist Silber, Reden ist Gold
Autor:
EAN: 9783738663334
ISBN: 978-3-7386-6333-4
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Books on Demand
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 192
Veröffentlichung: 12.11.2014
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage.
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen