Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Linux als Serverbetriebssystem an Schulen

  • E-Book (pdf)
  • 101 Seiten
Inhaltsangabe:Problemstellung: Der Bildungssektor befindet sich in einer Phase der Transformation. Immer häufiger werden Comp... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 79.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Inhaltsangabe:Problemstellung: Der Bildungssektor befindet sich in einer Phase der Transformation. Immer häufiger werden Computer im Unterricht eingesetzt. Die Möglichkeiten zur sinnvollen Nutzung sind vielfältig und es werden zunehmend didaktische Konzepte vorgelegt, die dies verdeutlichen. So können Computer beispielsweise genutzt werden, um aktuelles Informationsmaterial zu tagespolitischen Themen zu bekommen oder um in Lebewesen ablaufende physiologische Prozesse mit Hilfe von Animationen zu veranschaulichen. Somit wird der Unterricht nicht mehr auf teilweise veralteten Schulbüchern aufgebaut, sondern aktuelle Inhalte werden mittels multimedialer Darstellung interessant aufgearbeitet. Das eröffnet den Schülern und Lehrern, die sich auf die neuen Technologien einlassen, enorme Potentiale. Voraussetzung für die angesprochene sinnvolle Nutzung von Computern im Unterricht an einer Schule ist zunächst die Einrichtung von Computerräumen mit vernetzten PCs. Mit sich ausweitender Nutzung erhöhen sich zunehmend die Anforderungen an die Verlässlichkeit und die Sicherheit des gesamten Computersystems. In diesem Zusammenhang kommt dem Serversystem als dessen zentralem Bestandteil eine besondere Bedeutung zu. Gang der Untersuchung: Im Kapitel II werden die vielfältigen Anforderungen besprochen, die sowohl von den potentiellen Nutzern, d.h. den Schülern und Lehrern, als auch von den Systemadministratoren an ein Server-System in einer Schule gestellt werden. Darauf folgt ein Kapitel (Kap. III) mit den Grundlagen zum Serversystem Linux, die man zum weiteren Verständnis benötigt. Der wirtschaftliche Aspekt wird dort ebenfalls besprochen, insbesondere die Kostenseite/Marktrelevanz und die Sicherheitsaspekte. Das nächste Kapitel (Kap. IV) beschäftigt sich mit der Realisierung, d.h. mit der Installation und Konfiguration sowie mit den Betriebsaspekten, wie z.B. der Benutzerverwaltung, der Rechtevergabe und den Aufgaben des Administrators. Im Anschluss (Kap. V) wird die Geschichte des Computer- und Serversystems an der Marienschule beschrieben. Mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen wird diese Arbeit beendet (Kap. VI). Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungs- und Tabellenverzeichnis4 Vorwort5 I.Einleitung6 II.Anforderungen an ein Serversystem in der Schule8 1.Nutzungsmöglichkeiten für Schüler/Lehrer8 2.Möglichkeiten des Administrators10 III.Grundlagen von Linux und Vergleich mit [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Problemstellung:Der Bildungssektor befindet sich in einer Phase der Transformation. Immer häufiger werden Computer im Unterricht eingesetzt. Die Möglichkeiten zur sinnvollen Nutzung sind vielfältig und es werden zunehmend didaktische Konzepte vorgelegt, die dies verdeutlichen. So können Computer beispielsweise genutzt werden, um aktuelles Informationsmaterial zu tagespolitischen Themen zu bekommen oder um in Lebewesen ablaufende physiologische Prozesse mit Hilfe von Animationen zu veranschaulichen. Somit wird der Unterricht nicht mehr auf teilweise veralteten Schulbüchern aufgebaut, sondern aktuelle Inhalte werden mittels multimedialer Darstellung interessant aufgearbeitet. Das eröffnet den Schülern und Lehrern, die sich auf die neuen Technologien einlassen, enorme Potentiale.Voraussetzung für die angesprochene sinnvolle Nutzung von Computern im Unterricht an einer Schule ist zunächst die Einrichtung von Computerräumen mit vernetzten PCs. Mit sich ausweitender Nutzung erhöhen sich zunehmend die Anforderungen an die Verlässlichkeit und die Sicherheit des gesamten Computersystems. In diesem Zusammenhang kommt dem Serversystem als dessen zentralem Bestandteil eine besondere Bedeutung zu.Gang der Untersuchung:Im Kapitel II werden die vielfältigen Anforderungen besprochen, die sowohl von den potentiellen Nutzern, d.h. den Schülern und Lehrern, als auch von den Systemadministratoren an ein Server-System in einer Schule gestellt werden.Darauf folgt ein Kapitel (Kap. III) mit den Grundlagen zum Serversystem Linux, die man zum weiteren Verständnis benötigt. Der wirtschaftliche Aspekt wird dort ebenfalls besprochen, insbesondere die Kostenseite/Marktrelevanz und die Sicherheitsaspekte.Das nächste Kapitel (Kap. IV) beschäftigt sich mit der Realisierung, d.h. mit der Installation und Konfiguration sowie mit den Betriebsaspekten, wie z.B. der Benutzerverwaltung, der Rechtevergabe und den Aufgaben des Administrators.Im Anschluss (Kap. V) wird die Geschichte des Computer- und Serversystems an der Marienschule beschrieben.Mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen wird diese Arbeit beendet (Kap. VI).Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Abbildungs- und Tabellenverzeichnis4Vorwort5I.Einleitung6II.Anforderungen an ein Serversystem in der Schule81.Nutzungsmöglichkeiten für Schüler/Lehrer82.Möglichkeiten des Administrators10III.Grundlagen von Linux und Vergleich mit []

Produktinformationen

Titel: Linux als Serverbetriebssystem an Schulen
Autor:
EAN: 9783832474652
ISBN: 978-3-8324-7465-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 101
Veröffentlichung: 07.04.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 1.2 MB