Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kriminologie und Musik
Christian Wickert

Die Kriminologie hat Musik als Forschungsgegenstand bislang weitgehend vernachlässigt. Diese Lücke schließt die vo... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 352 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 34.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Die Kriminologie hat Musik als Forschungsgegenstand bislang weitgehend vernachlässigt. Diese Lücke schließt die vorliegende Arbeit und legt ein theoretisches Fundament für eine 'auditive Kriminologie', die Musik und Klang im Kontext der Darstellung, Kontrolle, Prävention und Bestrafung von Verbrechen betrachtet. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen zwischen 1954 und 2013 veröffentlichte Gefängnislieder, die - anknüpfend an das Konzept vom 'Penal Spectator' (Brown) - als Bestandteil eines Diskurses über strafrechtliche Sanktionspraxen analysiert werden.

Dr. Christian Wickert ist Soziologe und Kriminologe. Er arbeitet als Professor im Fachbereich Polizeiwissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Devianz- und Kultursoziologie, der Sucht- und Drogenforschung sowie Sicherheitsforschung.

Produktinformationen

Titel: Kriminologie und Musik
Untertitel: Haft und Gefängnis in der englischsprachigen Populärmusik (1954 - 2013)
Autor: Christian Wickert
EAN: 9783779945864
Format: PDF
Hersteller: Beltz Juventa
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 352
Veröffentlichung: 10.04.2017
Dateigrösse: 5.8 MB