Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Christian Weise: Sämtliche Werke / Romane I

  • E-Book (pdf)
  • 318 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Volumes 17 to 19 of Christian Weise's Complete Works present what are known as his political novels. The novels are highly signifi... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 206.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Volumes 17 to 19 of Christian Weise's Complete Works present what are known as his political novels. The novels are highly significant for the history both of the genre and of society. Weise composed them as symbols of his political philosophy and wrote them for the training of the new caste of bourgeois officials, who had to behave 'skilfully' - i. e. 'politically' - in the service of the courts. The four novels are of central importance for Middle German literature in the second half of the 17th century.



Klappentext

Volumes 17 to 19 of Christian Weise's Complete Works present what are known as his political novels. The novels are highly significant for the history both of the genre and of society. Weise composed them as symbols of his political philosophy and wrote them for the training of the new caste of bourgeois officials, who had to behave 'skilfully' - i. e. 'politically' - in the service of the courts. The four novels are of central importance for Middle German literature in the second half of the 17th century.



Zusammenfassung
Christian Weises sog. politische Romane werden in den Bänden 17 bis 19 der Sämtlichen Werke vorgelegt: Band 17 enthält "Die drey Hauptverderber" (1671) und "Die drey ärgsten Ertznarren" (1672). Sie sind in gattungs- und sozialgeschichtlicher Hinsicht höchst aussagekräftig. Weise hat sie als Sinnbilder seiner politischen Lebenslehre gestaltet und für die Ausbildung der neuen Kaste der bürgerlichen Beamten, die sich in höfischen Diensten geschickt - eben ,politisch' - verhalten mussten, geschrieben. Die vier Romane sind Zentraltexte der mitteldeutschen Literatur der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts und haben ihre Entsprechungen in den etwa gleichzeitigen Romanen von Johann Beer und Johann Riemer. Alle drei Autoren waren zur Zeit der Abfassung ihrer Romane in der mitteldeutschen Residenzstadt Weißenfels tätig. Die Romane Weises haben in ihrer Zeit reiche Verbreitung gefunden und sind mehrfach bis ins 18. Jahrhundert aufgelegt worden. Die Überlieferungsgeschichte des einzelnen Textes wird den Editionen jeweils beigegeben.

Produktinformationen

Titel: Christian Weise: Sämtliche Werke / Romane I
Untertitel: [Die drey Haupt-Verderber in Teutschland/Vorgestellet von Siegmund Gleichviele]
Autor:
EAN: 9783110194302
ISBN: 978-3-11-019430-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 318
Veröffentlichung: 22.08.2008
Jahr: 2006

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen