Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Was können wir wissen?

  • E-Book (pdf)
  • 19 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1, Technische Uni... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Veranstaltung: Philosophische Ideen der Raumfahrtpioniere, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ich wählte diesen Auszug aus KINGS 'Der dunkle Turm', da er neben der Wissenschaft der Physik vor allem Aspekte der Philosophie beleuchtet. Besonders schwierig am Schreiben dieser Hausarbeit mochte er gewesen sein, bei einem Thema, das vor allem naturwissenschaftliche Erkenntnisse umfasst, diese beiden Wissenschaften unter einen Hut zu bringen. Seit eh und je versucht der Mensch zu forschen und den Fragen der Natur auf den Grund zu gehen. Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wie groß ist das Universum? Diese als solche formulierten Grundfragen verdeutlichen, dass Naturwissenschaften vor allem aus philosophischen Fragestellungen gewachsen sind. Da die Frage nach einem größtmöglichen Wissen des Menschen bezogen auf die großen philosophischen Fragen sehr komplex ist, musste ich mich auf bestimmte Themen beschränken. Daher sei kurz die wesentliche Fragestellung und der Aufbau meiner Hausarbeit genannt: 1. Nach allem, was wir erforscht haben, stellt sich die Frage, ob Zeitreisen bzw. Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit nicht nur reine Science Fiction, sondern tatsächlich denkbar sind. Um zu verdeutlichen, wie man überhaupt auf einen derartigen Gedanken kommen kann, wird eine Darstellung von EINSTEINS Relativitätstheorie gegeben, deren Erkenntnisse zum besseren Verständnis einiger angesprochener Fragestellungen helfen sollen. 2. Die Frage, wie weit wir Menschen werden reisen können, bringt uns zur nächsten Fragestellung, die Mittelpunkt des Auszugs aus KINGS 'Der dunkle Turm' ist: Wie groß ist das Universum? Ist es tatsächlich unendlich groß oder sind Grenzen gesetzt? Interessante Antworten bietet die allseits anerkannte Urknalltheorie. Doch wissen wir wirklich, was wir zu wissen glauben oder bietet sie Grund zur Skepsis? 3. Letzter Punkt soll die Frage sein, die der Hausarbeit ihren Titel verleiht: Zu welchem Wissen kann der Mensch in der Lage sein? Kritik am Wissensdrang des Menschen soll auch hier nicht fehlen und obendrein will ich mich mit einer Frage beschäftigen, die meiner Ausarbeitung die Berechtigung verleiht, überhaupt als philosophische Arbeit angesehen zu werden: Die Frage, ob alles, was jemals geschieht und was wir jemals werden wissen können, vorherbestimmt ist und ob wir Menschen einen freien Willen haben.

Klappentext

Ich wählte diesen Auszug aus KINGS "Der dunkle Turm", da er neben der Wissenschaft der Physik vor allem Aspekte der Philosophie beleuchtet. Besonders schwierig am Schreiben dieser Hausarbeit mochte er gewesen sein, bei einem Thema, das vor allem naturwissenschaftliche Erkenntnisse umfasst, diese beiden Wissenschaften unter einen Hut zu bringen. Seit eh und je versucht der Mensch zu forschen und den Fragen der Natur auf den Grund zu gehen. Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wie groß ist das Universum? Diese als solche formulierten Grundfragen verdeutlichen, dass Naturwissenschaften vor allem aus philosophischen Fragestellungen gewachsen sind. Da die Frage nach einem größtmöglichen Wissen des Menschen bezogen auf die großen philosophischen Fragen sehr komplex ist, musste ich mich auf bestimmte Themen beschränken. Daher sei kurz die wesentliche Fragestellung und der Aufbau meiner Hausarbeit genannt: 1. Nach allem, was wir erforscht haben, stellt sich die Frage, ob Zeitreisen bzw. Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit nicht nur reine Science Fiction, sondern tatsächlich denkbar sind. Um zu verdeutlichen, wie man überhaupt auf einen derartigen Gedanken kommen kann, wird eine Darstellung von EINSTEINS Relativitätstheorie gegeben, deren Erkenntnisse zum besseren Verständnis einiger angesprochener Fragestellungen helfen sollen. 2. Die Frage, wie weit wir Menschen werden reisen können, bringt uns zur nächsten Fragestellung, die Mittelpunkt des Auszugs aus KINGS "Der dunkle Turm" ist: Wie groß ist das Universum? Ist es tatsächlich unendlich groß oder sind Grenzen gesetzt? Interessante Antworten bietet die allseits anerkannte Urknalltheorie. Doch wissen wir wirklich, was wir zu wissen glauben oder bietet sie Grund zur Skepsis? 3. Letzter Punkt soll die Frage sein, die der Hausarbeit ihren Titel verleiht: Zu welchem Wissen kann der Mensch in der Lage sein? Kritik am Wissensdrang des Menschen soll auch hier nicht fehlen und obendrein will ich mich mit einer Frage beschäftigen, die meiner Ausarbeitung die Berechtigung verleiht, überhaupt als philosophische Arbeit angesehen zu werden: Die Frage, ob alles, was jemals geschieht und was wir jemals werden wissen können, vorherbestimmt ist und ob wir Menschen einen freien Willen haben.

Produktinformationen

Titel: Was können wir wissen?
Autor:
EAN: 9783638485227
ISBN: 978-3-638-48522-7
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: 20. und 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 19
Veröffentlichung: 01.04.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen