Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unruhig... Bd. 1
Christian W. Häuserer

In einer Zeit der Technisierung und des scheinbar grenzenlosen Fortschrittes erscheint die Idee von Gott zusehend sinnlos zu werde... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 192 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

In einer Zeit der Technisierung und des scheinbar grenzenlosen Fortschrittes erscheint die Idee von Gott zusehend sinnlos zu werden. Längst schon ist kirchliche Liturgie zur Folklore verkommen und auch im Alltag wird gelebte Christlichkeit kaum noch spürbar. Dennoch hält sich das Phänomen Religion, seit es den Menschen gibt. Was steckt also dahinter? Warum können sich unzählige Generationen und Kulturen auf aller Welt nicht von diesen mystischen Dingen trennen?Das vorliegende Buch als das erste des Gesamtwerkes soll die innere Unruhe im Autor wieder spiegeln, die entstanden ist, weil er sich jenen Fragen nach Gott, nach der Welt und nach den Normierungen und Ethiken der Menschen gestellt hat. Quer über alle Epochen und Weltreligionen hinweg spannt er dabei einen Bogen, der die natürliche Gotteserkenntnis als Phänomen des Homo Sapiens darstellt. In einem zweiten Schritt formt er ausgehend von einem radikalen Liebesbegriff sein Verständnis von Gott. Dabei gelingt es ihm zu zeigen, dass eben dieser liebende Gott dem Menschen die Ablehnung Gottes gestattet, was wir als das Böse verstehen.

Autorentext

Christian Häuserer wurde am 6. September 1972 in Bludenz, Österreich, geboren und wuchs als mittleres von drei Kindern auf. Nach seiner Matura (Abitur) 1991 trat er in die Zisterzienserabtei Mehrerau bei Bregenz ein, wo er sich dem Theologiestudium, der monastischen Spiritualität und einer breiten humanistischen Bildung widmete. Auch ein Mathematik- und Physikstudium begann er. Im Jahr 2001 verließ er das Kloster, weil private juristische Streitigkeiten das ratsam erscheinen ließen. Dennoch führt er bis heute ein Leben in Einfachheit und im Geiste des Mönchtums. Er hat nur das Kloster verlassen, nicht aber sein Mönchtum. Sein Werk, an dem er seit gut zwanzig Jahren schreibt, verbindet Philosophie und Theologie mit den modernen Naturwissenschaften und ist uneingeschränkt dem Ideal humanistischer Bildung verpflichtet. Dennoch will er Seelsorger und Lebensberater sein.

Produktinformationen

Titel: Unruhig... Bd. 1
Untertitel: Wege zu Gott
Autor: Christian W. Häuserer
EAN: 9783849544041
ISBN: 978-3-8495-4404-1
Format: ePUB
Herausgeber: Tredition
Genre: Sonstiges Ratgeber
Anzahl Seiten: 192
Veröffentlichung: 02.07.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.8 MB