Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der politische Weg zum ersten Grundgesetz einer Gemeinschaft
Christian Staub

Eine Rechtsordnung, auf deren oberster Stufe das Grundgesetz steht, hat die Regelung des Zusammenlebens aller Menschen einer mensc... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 108 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Eine Rechtsordnung, auf deren oberster Stufe das Grundgesetz steht, hat die Regelung des Zusammenlebens aller Menschen einer menschlichen Gemeinschaft zum Gegenstand. Wie diese Gemeinschaft entstanden ist, ist aber nicht eine Frage des Rechts, sondern wurzelt ausschließlich im Politischen; es ist eine Frage der soziologischen, ethnologischen und machtmäßigen Voraussetzungen für den Zusammenschluss zur Gemeinschaft. Im Verhältnis zum umfangreichen Schrifttum, das sich der juristischen Aspekte der verfassunggebenden Gewalt annimmt, kommt das, was sich zeitlich vor dem Recht abspielt, also in der reinen Politik, im Hinblick auf den Zusammenschluss zu einer rechtlich verfassten Gemeinschaft bisher in der politikwissenschaftlichen Literatur zu kurz. Die vorliegende Schrift schliesst diese Lücke anhand der Beispiele Frankreich, Schweizerische Eidgenossenschaft und Italien.

Autorentext

, geboren 1962, studierte Rechtswissenschaft in der Schweiz und in Frankreich. Er widmet sich seit mehreren Jahren der Schriftstellerei. «Wer sind wir? Die Identität Europas» ist das erste einer Reihe von Büchern, die ab Mitte 1999 geschrieben wurden.

Produktinformationen

Titel: Der politische Weg zum ersten Grundgesetz einer Gemeinschaft
Untertitel: Mit Exkursen über die Legitimität einer Verfassung und den unvollendeten Konstitutionalismus in Großbritannien
Autor: Christian Staub
EAN: 9783842303119
ISBN: 978-3-8423-0311-9
Format: ePUB
Herausgeber: Books on Demand
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 108
Veröffentlichung: 18.04.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen