Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nazi, komm raus!

  • E-Book (epub)
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
500000 DM sind für einen Studenten sehr viel Geld. Die Bundesländer Hessen und NRW haben diesen immensen Betrag als Belo... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

500000 DM sind für einen Studenten sehr viel Geld. Die Bundesländer Hessen und NRW haben diesen immensen Betrag als Belohnung für Hinweise zum Verbleib von Alois Brunner ausgesetzt. Aber Christian Springer interessiert sich nicht für das Geld. Ein Massenmörder läuft frei herum!Das ist es, was ihn wütend und zornig macht. Springer studiert Arabisch, liebt den Orient und geht auf eigene Faust der Sache nach. Er weiß, dass sich der NS-Scherge Alois Brunner seit Jahrzehnten in Syrien versteckte, wo der Diktator Assad schützend seine Hand über ihn hielt. Springer fährt hin, einmal, zweimal, x-mal. Verdeckt ermittelt er im 'inner circle' der in Damaskus abgetauchten Nazi-Gemeinde, um mehr über das 'Phantom' Brunner zu erfahren. Eine skurrile Suche nach einem NS-Verbrecher inmitten einer brutalen Diktatur. Und ein Lehrstück über den Umgang Nachkriegsdeutschlands mit seiner verbrecherischen Vergangenheit. Bis zum Ausbruch der Revolution in Syrien haben die Assads stets behauptet, der Nazi sei nicht im Land, man kenne ihn nicht einmal. Eine Lüge. Bringt der erwartete Umsturz in Syrien Licht ins Dunkel?

Christian Springer wurde 1964 in München geboren. Mit seiner Kunstfigur 'Fonsi' ist er seit 1999 auf den deutschsprachigen Bühnen sowie in Fernsehen und Hörfunk präsent. Während seines Studiums semitischer Sprachen an der Münchner Universität reiste Christian Springer mehrmals nach Syrien, wo er Ende der Achtzigerjahre auf den Namen Alois Brunner stieß. Unter dem Eindruck des 'Arabischen Frühlings' schreibt er das Buch 'Wo geht's hier nach Arabien?' und gründet zur humanitären Unterstützung syrischer Bürgerkriegsopfer den Verein 'Orienthelfer'.

Autorentext
Christian Springer wurde 1964 in München geboren. Mit seiner Kunstfigur "Fonsi" ist er seit 1999 auf den deutschsprachigen Bühnen sowie in Fernsehen und Hörfunk präsent. Während seines Studiums semitischer Sprachen an der Münchner Universität reiste Christian Springer mehrmals nach Syrien, wo er Ende der Achtzigerjahre auf den Namen Alois Brunner stieß. Unter dem Eindruck des "Arabischen Frühlings" schreibt er das Buch "Wo geht's hier nach Arabien?" und gründet zur humanitären Unterstützung syrischer Bürgerkriegsopfer den Verein "Orienthelfer".

Produktinformationen

Titel: Nazi, komm raus!
Untertitel: Wie ich dem Massenmörder Alois Brunner in Syrien auf der Spur war
Autor:
EAN: 9783784481401
ISBN: 978-3-7844-8140-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Langen - Mueller Verlag
Genre: Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Anzahl Seiten: 272
Veröffentlichung: 29.10.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 3.1 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen