Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

TRAANBECKS AUSNAHMEZUSTAND
Christian Schwetz

Christian Schwetz erzählt in seinem Debüt-Roman 'Traanbecks Ausnahmezustand' von der Geburt des kollektiven Be... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 163 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.20
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Christian Schwetz erzählt in seinem Debüt-Roman 'Traanbecks Ausnahmezustand' von der Geburt des kollektiven Bewusstseins 'WIR'. Die Idee, sagt er, sei aus Trotz und Widerspruchsgeist entstanden: Warum können Geschichten immer nur in der Ich-Form oder von einer personellen er/sie ErzählerIn erzählt werden? Warum soll kein 'wir' -Erzähler möglich sein können. Um ein authentisches WIR plausibel und glaubwürdig zu machen, war die Erfindung eines kollektiven Bewusstseins, nicht als theorethisch-psychologisches Konstrukt, sondern als reale, glaub- und liebenswürdige Daseinsform erforderlich. Und für die Entstehung dieses kollektiven Bewusstseins ein paar Rahmenbedingungen. Auf die Entdeckung des neuen Zustandes von Verschmelzung von Daten mit Denken, ' 'TRA'' genannt, folgt die Ausbreitung dieses Wissens in einer geschlossenen Gruppe,. Die Handlungen und Reaktionen sind alle in der Psychologie der Teilnehmer begründet. Dabei entwickelt sich die Handlung des Romans einerseits durch immer neue Erkenntnisse über die Methode, wie der Zustand erreicht werden kann und seine Erscheinungsformen, die von Individuum zu Individuum anders erlebt werden können, sowie entlang von moralischen Fragestellungen, ob die Entdeckung gut oder schlecht für die Menschheit sei und unter Berücksichtigung von ökonomischen Fragestellungen, wie man selbst im Beruf oder im Geschäftsleben davon profitieren könne. Die Erweiterung der individuellen Erfahrung zum kollektiven Bewusstsein ''WIR'', das entsteht, wenn gleichzeitig mindestens 5 Personen im TRA sind, bildet den letzten Teil des Romans. Alles ist eingebettet in ein Gewebe von menschlichen Beziehungen, die sich verändern, teils gerade wegen dieses neuen Zustandes. Das Thema ist brandaktuell, werden doch die neuen Kommunikationsmittel immer häufiger eingesetzt und deuten doch die Wachstumskurven der Informatik auf eine Singularität im Umgang der Menschheit mit den neuen Kommunikationsmitteln in nicht allzu ferner Zukunft hin.

Christian Schwetz, geb. 30.12.1962, lebt und arbeitet (als Steuerberater und Autor) in Wien. In den 80er Jahren war er neben dem BWL-Studium literarisch aktiv. Im Verlauf der Diplomarbeit 'Die wirtschaftliche Lage der Schriftsteller in Österreich' beschloss er, das Schreiben nicht zum Beruf zu machen und wurde Steuerberater. Gründungs- und Vorstandsmitglied von 'DAS SPRECH-Initiative für Sprach-, Sprech- und Hörkunst'; Langjährige Zusammenarbeit mit der Band 'Novi Sad'. Kontakt: christian.schw

Produktinformationen

Titel: TRAANBECKS AUSNAHMEZUSTAND
Untertitel: WIR sind, also erzählen WIR
Autor: Christian Schwetz
EAN: 9783738004830
ISBN: 978-3-7380-0483-0
Format: ePUB
Herausgeber: neobooks Self-Publishing
Genre: Science Fiction
Anzahl Seiten: 163
Veröffentlichung: 29.12.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 0.7 MB