Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

eLearning im Sportunterricht

  • E-Book (pdf)
  • 19 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Fachbuch aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1, Fachhochschule... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1, Fachhochschule Burgenland (Angewandtes Wissensmanagement), Veranstaltung: Meisterstück, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit dient als Grundlage zum Meisterstück, einem Praxisprojekt an der Fachhochschule Burgenland, im Masterstudiengang Angewandtes Wissensmanagement. Im darauffolgenden Projekt soll ein neues Lehrformat für die Hochschule im Fach Bewegung und Sport entwickelt werden. Zunächst wird der Begriff 'Digitale Medien' definiert und die Dimension des Medienbegriffes dargestellt. Ebenso werden Beispiele für digitale Medien genannt. Im nächsten Kapitel werden Wirkungen und Wirksamkeit neuer Medien in der Bildung u.a. nach Kerres beschrieben. Wenngleich in der Medienwirkungsforschung sowohl positive als auch negative Wirkungen beschrieben werden, wird bei den Potentialen digitaler Medien in Lernprozessen verstärkt auf den Mehrwert und den Nutzen digitaler Medien eingegangen. Durch die Unterzeichnung der Bologna Erklärung befindet sich der Europäische Hochschulraum in einem Wandel. Im hochschulischen Lernen kommt es zu einem Paradigmenwechsel. Der Wechsel erfolgt von einer Institution, die Lehre bereitstellt zu einer Institution, welche Lernen produziert. Es erfolgt ein Wechsel von der Input-Orientierung zur Output-Orientierung, den sogenannten Learning-Outcomes. Im Folgenden wird auf das 'eLearning' und im Speziellen auf den Begriff des 'Blended Learning' näher eingegangen bevor der Begriff 'Flipped Classroom' definiert wird. Bei Flipped Classroom kommt es zu einer Zweiteilung der Lehre in eine vorbereitende Onlinephase und in eine anschließende Präsenzphase. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit dem Lehren und Lernen mit digitalen Medien im Fach Bewegung und Sport. Hier ist der Vorteil der Mediennutzung evident, da konkrete Vorstellungen von sportspezifischen Bewegungen und Handlungsformen durch die mediale Nutzung erzeugt werden können. Es werden medienspezifische Wirkungsbereiche im Sportunterricht aufgezeigt.

Christian Rudloff ist Hochschullehrer an der Pädagogischen Hochschule Wien am Institut für Hochschulmanagement. Er lehrt am Institut für Elementar- und Primarbildung und Allgemeinbildung in der Sekundarstufe im Fachbereich Bewegung und Sport. Er leitet zahlreiche Seminare im Bereich Bewegung, Sport und Gesundheit und hat an der Entwicklung des Curriculums des Masterstudienganges Science, Health and Sport mitgearbeitet.

Produktinformationen

Titel: eLearning im Sportunterricht
Untertitel: Grundlagen zur Entwicklung eines eLearning-Kurses im Fach Bewegung und Sport
Autor:
EAN: 9783668406124
ISBN: 978-3-668-40612-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 19
Veröffentlichung: 28.02.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 1.0 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel