Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erfassung des Leseverständnisses anhand des ELFE Tests

  • E-Book (pdf)
  • 19 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universit&... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit wird die Diagnose der Lesekompetenz anhand eines Fallbeispiels aufgezeigt. Im Theorieteil dieser Hausarbeit wird auf wesentliche Aspekte zum Thema Leseverständnis eingegangen. Anfangs werden Theorien und Ansätze erläutert und anschließend wird auf die verschiedenen Ebenen des Schriftsprachenerwerbs eingegangen. Desweiteren folgen die Maßnahmen zur Förderung von Lesekompetenz. Der empirische Teil besteht aus einer Testung durch den ELFE 1-6 an einer Schülerin der fünften Klasse (Realschule). Im Zuge dieser Testung kommt es zu einer Ergebnisauswertung und der anschließenden Ergebnisbeurteilung. Die Vor- und Nachteile werden außerdem eruiert sowie ein Ausblick für den späteren Lehramtsberuf aufgezeigt wird. Die Wichtigkeit von ELFE 1-6 zeigt sich anhand zu später oder nicht vorhandener Diagnostik. Werden Schwierigkeiten beim Lesen zu spät erkannt, kann die Konstruktivität des Unterrichts nicht gewährleistet werden. Während SchülerInnen ohne Leseprobleme weiterhin am Unterricht partizipieren kann es durchaus vorkommen, dass SchülerInnen mit starken Leseproblemen den Unterricht nicht sinnvoll nutzen Somit könnten sich die Probleme auf andere Teilbereiche auswirken. Das Lesen, und in Verbindung dessen die Aneignung von Wissen, stellt in unserer Gesellschaft den Grundbaustein für späteren Erfolg dar. Umso wichtiger scheint die Förderung bzw. die Bekämpfung von Schwächen in den ersten Jahren des Leseerwerbs. Da das Lesen außerdem die Basis für beinah jedes Schulfach stellt, wird der frühen Förderung von Lesekompetenz ein großer Stellenwert zugeschrieben. Um Förderbedarf rechtzeitig zu erkennen, wurde der ELFE 1-6 Test von Lenhard und Schneider entwickelt. Hierbei liegt der Fokus auf einer frühestmöglichen Diagnostik, um mögliche Schwachstellen rechtzeitig aufzuzeigen und durch spezielle Förderung einzuschreiten. Dieser Test ermittelt die Lesekompetenz auf Basis der Wort-, Satz-, und Textebene.

Produktinformationen

Titel: Erfassung des Leseverständnisses anhand des ELFE Tests
Autor:
EAN: 9783668670501
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: GRIN Verlag
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 19
Veröffentlichung: 27.03.2018
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel