Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die private Front: Fotografien deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg

  • E-Book (pdf)
  • 74 Seiten
Krieg ist so alt wie die Menschheit selbst. Seit den frühesten Aufzeichnungen menschlicher Geschichte wissen wir von bewaffne... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 36.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Krieg ist so alt wie die Menschheit selbst. Seit den frühesten Aufzeichnungen menschlicher Geschichte wissen wir von bewaffneten Auseinandersetzungen, welche sich im Laufe der Geschichte immer wieder grundlegenden Entwicklungen unterzogen haben. Doch nicht nur das Führen von, sondern auch die Kriegsberichterstattung und der damit verbundene Einsatz von Medien änderte sich häufig. Eine bedeutende Entwicklung stellte dabei die Entwicklung der Fotografie dar, welche auch dazu führte, dass der größte und schrecklichste Krieg der Menschheit - Der Zweite Weltkrieg - gut dokumentiert ist.
Das vorliegende Werk befasst sich mit Fotografien deutscher Soldaten aus jenem Konflikt, der die Welt für immer verändern sollte. Dazu werden zum Teil noch nie zuvor veröffentlichte Fotografien betrachtet, kritisch analysiert und anschaulich dargestellt. Besonders hierbei ist, dass keine Abbildungen der Propaganda, sondern ausschließlich Privatfotografien untersucht werden. Der Leser erhält somit Einblick in die persönliche Sicht der Soldaten und erhält die Chance, den Zweiten Weltkrieg abseits bekannter wissenschaftlicher Pfade neu zu entdecken und sich damit auseinander zu setzen.
Für einen unkomplizierten Einstieg in die Thematik sorgt eine kurze Einführung in die Fotografiegeschichte und -theorie, welche den Untersuchungen vorangestellt wird. Dadurch fällt es dem Leser besonders leicht, sich schnell nach aktuellem wissenschaftlichen Stand mit dem Thema zu befassen - auch ohne besondere Vorkenntnisse. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen in originalgetreuer Farbgestaltung sowie zusätzlich je ein Literatur- und Quellenverzeichnis.

Christian Rödig (geboren 1990 in Arnstadt/Deutschland) studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen Geschichte und Fachjournalistik Geschichte. Schwerpunkte seines mit 'hervorragend' abgeschlossenen Bachelor Studiums lagen dabei in den Themengebieten Nationalsozialismus, Mediengeschichte und European History. Er schrieb zahlreiche Seminararbeiten zum Themenkomplex Nationalsozialismus, u.a. Schweizer Asylpolitik, Hitler-Biografien und Fotografie. Des Weiteren war er tätig als wissenschaftliche Hilfskraft an der Justus-Liebig-Universität unter Prof. Dr. Dirk van Laak. Hier arbeitete er an einem Wissenschaftsprojekt mit dem Thema 'NS-Vergangenheit hessischer Landtagsabgeordneter'. Derzeit absolviert er ein Master-Studium in den Fächern Globalgeschichte und Global Studies an der Universität Wien.

Autorentext
Christian Rödig (geboren 1990 in Arnstadt/Deutschland) studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen Geschichte und Fachjournalistik Geschichte. Schwerpunkte seines mit "hervorragend" abgeschlossenen Bachelor Studiums lagen dabei in den Themengebieten Nationalsozialismus, Mediengeschichte und European History. Er schrieb zahlreiche Seminararbeiten zum Themenkomplex Nationalsozialismus, u.a. Schweizer Asylpolitik, Hitler-Biografien und Fotografie. Des Weiteren war er tätig als wissenschaftliche Hilfskraft an der Justus-Liebig-Universität unter Prof. Dr. Dirk van Laak. Hier arbeitete er an einem Wissenschaftsprojekt mit dem Thema "NS-Vergangenheit hessischer Landtagsabgeordneter". Derzeit absolviert er ein Master-Studium in den Fächern Globalgeschichte und Global Studies an der Universität Wien.

Klappentext

Krieg ist so alt wie die Menschheit selbst. Seit den frühesten Aufzeichnungen menschlicher Geschichte wissen wir von bewaffneten Auseinandersetzungen, welche sich im Laufe der Geschichte immer wieder grundlegenden Entwicklungen unterzogen haben. Doch nicht nur das Führen von, sondern auch die Kriegsberichterstattung und der damit verbundene Einsatz von Medien änderte sich häufig. Eine bedeutende Entwicklung stellte dabei die Entwicklung der Fotografie dar, welche auch dazu führte, dass der größte und schrecklichste Krieg der Menschheit - Der Zweite Weltkrieg - gut dokumentiert ist. Das vorliegende Werk befasst sich mit Fotografien deutscher Soldaten aus jenem Konflikt, der die Welt für immer verändern sollte. Dazu werden zum Teil noch nie zuvor veröffentlichte Fotografien betrachtet, kritisch analysiert und anschaulich dargestellt. Besonders hierbei ist, dass keine Abbildungen der Propaganda, sondern ausschließlich Privatfotografien untersucht werden. Der Leser erhält somit Einblick in die persönliche Sicht der Soldaten und erhält die Chance, den Zweiten Weltkrieg abseits bekannter wissenschaftlicher Pfade neu zu entdecken und sich damit auseinander zu setzen. Für einen unkomplizierten Einstieg in die Thematik sorgt eine kurze Einführung in die Fotografiegeschichte und -theorie, welche den Untersuchungen vorangestellt wird. Dadurch fällt es dem Leser besonders leicht, sich schnell nach aktuellem wissenschaftlichen Stand mit dem Thema zu befassen - auch ohne besondere Vorkenntnisse. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen in originalgetreuer Farbgestaltung sowie zusätzlich je ein Literatur- und Quellenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Die private Front: Fotografien deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg
Autor:
EAN: 9783842833036
ISBN: 978-3-8428-3303-6
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplomica
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 74
Veröffentlichung: 01.08.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 5.2 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel