Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewaltfreiheit als Option für die Erziehung zur Freiheit. Eine friedenspädagogische Betrachtung Mahatma Gandhis

  • E-Book (pdf)
  • 35 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,3, Technische Universität Dresden, 16 Qu... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,3, Technische Universität Dresden, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mahatma Gandhi zählt zweifellos zu den bemerkenswertesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Bis heute gilt er als Vater der indischen Nation. Sein Name ist untrennbar mit der Unabhängigkeit Indiens verbunden. Er führte seinen gewaltfreien Kampf um die Freiheit Indiens zu einer Zeit, in der das Bild in Europa von Diktatoren geprägt war und die ersten Atombomben entwickelt und eingesetzt wurden. Doch wer war dieser Gandhi? Wodurch wurde sein Denken und Handeln bestimmt? Was war seine Vorstellung von Gewaltfreiheit, Freiheit und der Erziehung dazu? In meiner Vordiplomarbeit möchte ich eine friedenspädagogische Betrachtung von dieser faszinierenden Persönlichkeit geben, und versuchen diese Fragen zu beantworten. Als Ausgangspunkt der Betrachtung wird zunächst die Biographie Gandhis nachgezeichnet, um einen Überblick seines politischen Wirkens und der auf ihn wirkenden sozialen Einflüsse zu geben. Anschließend werden für Gandhis Ethik wichtige Grundbegriffe verdeutlicht. Maßgeblich sind an dieser Stelle Freiheit, Gewaltfreiheit und Wahrheit, da sein gesamtes Denken diese Begriffe als Basis innehatte. Danach versuche ich Gandhis Religiosität und deren Bedeutung in seinem Leben hervorzuheben. Für eine friedenspädagogische Betrachtung von besonderer Bedeutung ist die darauf folgende Darstellung des Satyagraha-Prinzips, welches Gandhi für den gewaltfreien Kampf um die Freiheit einsetzte. Anschließend gebe ich eine Darstellung der pädagogischen Vorstellungen des Mahatmas, die eng mit seinem Freiheitsverständnis verbunden sind. Anliegend erfolgt ein kurzer Einblick in die Bildungsentwicklung Indiens seit der Unabhängigkeit des Landes. Das Ausmaß der Vorstellungen Gandhis von Gewaltfreiheit stelle ich abschließend anhand der Atombombe, als Symbol für das Höchstmaß von Gewalt, dar. Die Vordiplomarbeit endet schließlich mit den Schlussbetrachtungen, in denen ich neben einer kurzen Zusammenfassung eine mögliche Bedeutung Gandhis für das 21. Jahrhundert darstelle.

Produktinformationen

Titel: Gewaltfreiheit als Option für die Erziehung zur Freiheit. Eine friedenspädagogische Betrachtung Mahatma Gandhis
Untertitel: Eine friedenspädagogische Betrachtung Mahatma Gandhis
Autor:
EAN: 9783638603355
ISBN: 978-3-638-60335-5
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 35
Veröffentlichung: 23.01.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen