Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nietzsche als Erzieher

  • E-Book (pdf)
  • 270 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Geboten wird eine kritische Lektüre der pädagogisch wichtigsten Schriften Nietzsche mitsamt des Versuchs, diesem anti-ch... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 28.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Geboten wird eine kritische Lektüre der pädagogisch wichtigsten Schriften Nietzsche mitsamt des Versuchs, diesem anti-christlichen Philosophen eine erzieherisch tragfähige Perspektive für das 21. Jahrhundert abzugewinnen. 'Nietzsche als Erzieher' ist ein immer wiederkehrender Topos in der pädagogischen Diskussion um Nietzsche (resp. um Zarathustra). Nietzsches Bedeutung für die Pädagogik wurde in der Rezeptionsgeschichte denn auch nicht übersehen, zumeist indes um ihre eigentliche, nämlich psychologische Pointe gebracht. Angesichts dieser Ausgangslage bemüht sich das vorliegende Buch um eine dem Stand der Nietzscheforschung Rechnung tragende und auch den Einsteiger ansprechende kritische Lektüre der pädagogisch wichtigsten Schriften Nietzsches. Eine abschließende pädagogische Relektüre soll dabei helfen, Nietzsche eine erzieherisch tragfähige Perspektive für das 21. Jahrhundert abzugewinnen.

Christian Niemeyer, Jg. 1952, Dr. phil., Dipl.-Päd., Dipl.-Psych., ist Professor für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Erziehung und Bildung und Erziehung in früher Kindheit am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften der Technischen Universität Dresden.

Autorentext

Christian Niemeyer, Jg. 1952, Dr. phil., Dipl.-Päd., Dipl.-Psych., ist Professor für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Erziehung und Bildung und Erziehung in früher Kindheit am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften der Technischen Universität Dresden.



Klappentext

Geboten wird eine kritische Lektüre der pädagogisch wichtigsten Schriften Nietzsche mitsamt des Versuchs, diesem anti-christlichen Philosophen eine erzieherisch tragfähige Perspektive für das 21. Jahrhundert abzugewinnen. ,Nietzsche als Erzieher' ist ein immer wiederkehrender Topos in der pädagogischen Diskussion um Nietzsche (resp. um Zarathustra). Nietzsches Bedeutung für die Pädagogik wurde in der Rezeptionsgeschichte denn auch nicht übersehen, zumeist indes um ihre eigentliche, nämlich psychologische Pointe gebracht. Angesichts dieser Ausgangslage bemüht sich das vorliegende Buch um eine dem Stand der Nietzscheforschung Rechnung tragende und auch den Einsteiger ansprechende kritische Lektüre der pädagogisch wichtigsten Schriften Nietzsches. Eine abschließende pädagogische Relektüre soll dabei helfen, Nietzsche eine erzieherisch tragfähige Perspektive für das 21. Jahrhundert abzugewinnen.

Produktinformationen

Titel: Nietzsche als Erzieher
Untertitel: Pädagogische Lektüren und Relektüren
Autor:
EAN: 9783779943969
ISBN: 978-3-7799-4396-9
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Beltz Juventa
Genre: Bildungswesen
Anzahl Seiten: 270
Veröffentlichung: 26.02.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 2.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen