Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

REITs und Immobilienfonds im direkten Vergleich

  • E-Book (pdf)
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, f... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 15.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Immobilienwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Immobilienanlageprodukte weisen durch geringes Risiko, hohe Werthaltigkeit und steuerliche Vorteile einen enormen Vorteil gegenüber konkurrierenden Produkten auf. Diese Vorteile werden jedoch mit enormen Einschränkungen, wie relativ geringe Rendite auf kurze Zeit, hohe Mindestinvestition oder starke Einschränkungen in der Liquidität bezahlt. Jedoch gerade in Baisse Zeiten an der Börse steigt das Interesse der Anleger in Anlagemöglichkeiten in Immobilien. Ebenso werden von den Investoren häufig die Möglichkeiten der schwankenden Konjunkturlage, des Fondsanteilwertes, so wie eventuelles Fremdwährungsrisiko unterschätzt. Ein immer breiteres Spektrum an Angeboten, durch neue Innovationen auf dem Markt, wie Real Estate Investment Fonds bieten den Investoren eine wesentliche größere Auswahl an Möglichkeiten zur indirekten Anlage in Immobilien. Nebenbei bieten Immobilienfonds und REITs für Unternehmen und auch die öffentliche Hand eine lukrative Möglichkeit sich durch Immobilienveräußerung Liquidität zu verschaffen. Gerade offene Immobilienfonds und REITs ermöglichen dem Investor Beteiligungen mit relativ geringen Beträgen an Immobilienprojekten. Gleichzeitig wird die Liquidität weitestgehend gewahrt durch die Möglichkeit des Börsentäglichen Handels. Diese Produkte sind keineswegs reine Neuerfindungen, sondern entstehen aus einem Prozess der Weiterentwicklung vorhandener Investitionsformen. Durch diesen Prozess ist es möglich vorhandene Vorteile zu bündeln und Nachteile immer weiter zu vermeiden. Aufgrund eines Fehlens von international bekannten und anerkannten Instrumenten zur indirekten Immobilienanlage wurde ein neuer Schritt im Entwicklungsprozess des deutschen Finanzmarktes angedacht, REITs für den deutschen Markt zu entwickeln. Diese weisen gegenüber den weit verbreiteten Immobilienfonds enorme Vorteile auf, wie hohe Transparenz, hohe Agilität, weitestgehend frei zugänglicher Handel, ohne hierbei ein Übermaß an Nachteilen mit sich zu bringen.

Klappentext

Immobilienanlageprodukte weisen durch geringes Risiko, hohe Werthaltigkeit und steuerliche Vorteile einen enormen Vorteil gegenüber konkurrierenden Produkten auf. Diese Vorteile werden jedoch mit enormen Einschränkungen, wie relativ geringe Rendite auf kurze Zeit, hohe Mindestinvestition oder starke Einschränkungen in der Liquidität bezahlt. Jedoch gerade in Baisse Zeiten an der Börse steigt das Interesse der Anleger in Anlagemöglichkeiten in Immobilien. Ebenso werden von den Investoren häufig die Möglichkeiten der schwankenden Konjunkturlage, des Fondsanteilwertes, so wie eventuelles Fremdwährungsrisiko unterschätzt. Ein immer breiteres Spektrum an Angeboten, durch neue Innovationen auf dem Markt, wie Real Estate Investment Fonds bieten den Investoren eine wesentliche größere Auswahl an Möglichkeiten zur indirekten Anlage in Immobilien. Nebenbei bieten Immobilienfonds und REITs für Unternehmen und auch die öffentliche Hand eine lukrative Möglichkeit sich durch Immobilienveräußerung Liquidität zu verschaffen. Gerade offene Immobilienfonds und REITs ermöglichen dem Investor Beteiligungen mit relativ geringen Beträgen an Immobilienprojekten. Gleichzeitig wird die Liquidität weitestgehend gewahrt durch die Möglichkeit des Börsentäglichen Handels. Diese Produkte sind keineswegs reine Neuerfindungen, sondern entstehen aus einem Prozess der Weiterentwicklung vorhandener Investitionsformen. Durch diesen Prozess ist es möglich vorhandene Vorteile zu bündeln und Nachteile immer weiter zu vermeiden. Aufgrund eines Fehlens von international bekannten und anerkannten Instrumenten zur indirekten Immobilienanlage wurde ein neuer Schritt im Entwicklungsprozess des deutschen Finanzmarktes angedacht, REITs für den deutschen Markt zu entwickeln. Diese weisen gegenüber den weit verbreiteten Immobilienfonds enorme Vorteile auf, wie hohe Transparenz, hohe Agilität, weitestgehend frei zugänglicher Handel, ohne hierbei ein Übermaß an Nachteilen mit sich zu bringen.

Produktinformationen

Titel: REITs und Immobilienfonds im direkten Vergleich
Autor:
EAN: 9783640513734
ISBN: 978-3-640-51373-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 16
Veröffentlichung: 19.01.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.4 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen