Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mitarbeiterbefragungen als Interventionsinstrument
Christian Liebig

Christian Liebig zeigt, dass folgende Punkte für den Erfolg von Mitarbeiterbefragungen essentiell sind: Die Ergebnisse mü... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 228 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 67.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Christian Liebig zeigt, dass folgende Punkte für den Erfolg von Mitarbeiterbefragungen essentiell sind: Die Ergebnisse müssen differenziert kommuniziert, die Problemfelder identifiziert und entsprechende Interventionsmaßnahmen abgeleitet, umgesetzt und evaluiert werden. Geschieht dies nicht, wird das Potenzial einer Mitarbeiterbefragung nicht ausgeschöpft und es können sogar negative Effekte auftreten.

Dr. Christian Liebig war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim. Er ist als Unternehmensberater bei Hewitt Associates tätig.

Autorentext
Dr. Christian Liebig war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim. Er ist als Unternehmensberater bei Hewitt Associates tätig.

Klappentext
In vielen Unternehmen zählen Mitarbeiterbefragungen zum Standardrepertoire des Veränderungsmanagements und der Personalführung. Integriert in betriebliche Abläufe können sie Veränderungsprozesse initiieren und steuern und so zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens beitragen. Trotz des hohen Verbreitungsgrades liegen bislang aber kaum Evaluationsstudien zur Effektivität dieses Instrumentes vor.

Christian Liebig untersucht die Effektivität von Mitarbeiterbefragungen und zeigt auf, dass folgende Punkte für ihren Erfolg essentiell sind: Die Ergebnisse müssen differenziert kommuniziert, die Problemfelder identifiziert und entsprechende Interventionsmaßnahmen abgeleitet, umgesetzt und evaluiert werden. Geschieht dies nicht, wird das Potenzial einer Mitarbeiterbefragung nicht ausgeschöpft und es können sogar negative Effekte auftreten.


Inhalt
Mitarbeiterbefragungen als InterventionsinstrumentKonzeptualisierung von ArbeitszufriedenheitEffekte von Interventionsinstrumenten auf die ArbeitszufriedenheitEmpirie: Effektivität von MitarbeiterbefragungenIntegration und Diskussion der zentralen BefundeImplikationen und Konsequenzen für die Praxis

Produktinformationen

Titel: Mitarbeiterbefragungen als Interventionsinstrument
Untertitel: Untersuchung ihrer Effektivität anhand des Kriteriums Arbeitszufriedenheit
Autor: Christian Liebig
EAN: 9783835094031
ISBN: 978-3-8350-9403-1
Format: PDF
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 228
Veröffentlichung: 11.12.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 13.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen