Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Reichslehnswesen im Spätmittelalter
Christian Knape

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, ... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
ePUB, 22 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte / Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte), Veranstaltung: Das Lehnswesen: Fakt oder Fiktion?, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Abschnitt wird der Begriff Lehnswesen definiert und zeitlich eingeordnet. Danach erfolgt eine Untersuchung strittiger Punkte innerhalb der Reichslehnswesen als spezifische Rechtsfigur für die deutschen Gebiete. Die Bedeutung des deutschen Lehnswesens für den Übergang vom feudalen Personenverbandsstaat zum institutionalisierten Flächenstaat wird im zweiten Teil der Arbeit thematisiert werden.

Produktinformationen

Titel: Das Reichslehnswesen im Spätmittelalter
Untertitel: Dysfunktionales Element auf dem Weg zur deutschen Staatsevolution?
Autor: Christian Knape
EAN: 9783640611690
ISBN: 978-3-640-61169-0
Format: ePUB
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 22
Veröffentlichung: 01.05.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.5 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen