Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Suppenintelligenz (TELEPOLIS)

  • E-Book (epub)
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach Jahrzehnten des Immer-schneller, Immer-kleiner, Immer-billiger stößt der herkömmliche Computerchip an seine G... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 15.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Nach Jahrzehnten des Immer-schneller, Immer-kleiner, Immer-billiger stößt der herkömmliche Computerchip an seine Grenzen. Forscher entwickeln stattdessen neue Computer, die ganz anders arbeiten als der klassische Rechner. Die neuen Konzepte basieren auf intelligenten Prozessen, die in der Natur - häufig im flüssigen Milieu - stattfinden. Diese 'Suppenintelligenz' kommt daher gerade rechtzeitig: Sie erntet die Rechenkräfte der Natur. Die Suppenintelligenz erscheint in vielen Gestalten. Unser Begriff von 'Computer' wird sich stark erweitern. Computer, die verdrahtet sind wie das Gehirn, werden atemberaubend schnell lernen, Muster erkennen und möglicherweise kreativ sein. Molekulare Rechner und Quantencomputer werden unbegreiflich komplexe Aufgaben lösen. Biocomputer werden in der Lage sein, im menschlichen Körper diffizile Diagnosen vorzunehmen, oder Ökosysteme im Gleichgewicht zu halten. Die Suppenintelligenz wird die nächste Stufe des Informationszeitalters zünden. Der Journalist und Physiker Dr. Christian J. Meier berichtet anschaulich von seinen Besuchen bei den Entwicklern der Suppenintelligenz in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und USA. Das Buch erklärt verständlich, warum klassische Rechner zwar sehr mächtig sind, aber dennoch an ihre Grenzen stoßen, und wie es die neuen Naturcomputer besser machen wollen.

Christian J. Meier (geb. 1968), promovierter Physiker und freier Journalist, beschäftigt sich mit den Themen Quantencomputer und Quantentechnologie seit mehreren Jahren und berichtet darüber für verschiedene Medien, unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung, bild der wissenschaft, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau, Spektrum.de und VDI nachrichten. Er hat viele der führenden Köpfe auf dem Gebiet interviewt, darunter Anton Zeilinger (Spitzname 'Mr. Beam'), Scott Aaronson, Rainer Blatt, Immanuel Bloch oder Ignacio Cirac, und verfügt daher über ein umfassendes Wissen aus erster Hand. Ein Sachbuch hat er bereits verfasst: 'Nano - wie winzige Technik unser Leben verändert' (über Chancen und Risiken der Nanotechnologien, erschienen im primus-Verlag).

Autorentext
Christian J. Meier (geb. 1968), promovierter Physiker und freier Journalist, beschäftigt sich mit den Themen Quantencomputer und Quantentechnologie seit mehreren Jahren und berichtet darüber für verschiedene Medien, unter anderem für die Neue Zürcher Zeitung, bild der wissenschaft, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau, Spektrum.de und VDI nachrichten.Er hat viele der führenden Köpfe auf dem Gebiet interviewt, darunter Anton Zeilinger (Spitzname "Mr. Beam"), Scott Aaronson, Rainer Blatt, Immanuel Bloch oder Ignacio Cirac, und verfügt daher über ein umfassendes Wissen aus erster Hand. Ein Sachbuch hat er bereits verfasst: "Nano wie winzige Technik unser Leben verändert" (über Chancen und Risiken der Nanotechnologien, erschienen im primus-Verlag).

Zusammenfassung
Nach Jahrzehnten des Immer-schneller, Immer-kleiner, Immer-billiger stößt der herkömmliche Computerchip an seine Grenzen. Forscher entwickeln stattdessen neue Computer, die ganz anders arbeiten als der klassische Rechner. Die neuen Konzepte basieren auf intelligenten Prozessen, die in der Natur häufig im flüssigen Milieu stattfinden. Diese "Suppenintelligenz" kommt daher gerade rechtzeitig: Sie erntet die Rechenkräfte der Natur. Die Suppenintelligenz erscheint in vielen Gestalten. Unser Begriff von "Computer" wird sich stark erweitern. Computer, die verdrahtet sind wie das Gehirn, werden atemberaubend schnell lernen, Muster erkennen und möglicherweise kreativ sein. Molekulare Rechner und Quantencomputer werden unbegreiflich komplexe Aufgaben lösen. Biocomputer werden in der Lage sein, im menschlichen Körper diffizile Diagnosen vorzunehmen, oder Ökosysteme im Gleichgewicht zu halten. Die Suppenintelligenz wird die nächste Stufe des Informationszeitalters zünden.Der Journalist und Physiker Dr. Christian J. Meier berichtet anschaulich von seinen Besuchen bei den Entwicklern der Suppenintelligenz in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und USA. Das Buch erklärt verständlich, warum klassische Rechner zwar sehr mächtig sind, aber dennoch an ihre Grenzen stoßen, und wie es die neuen Naturcomputer besser machen wollen.

Produktinformationen

Titel: Suppenintelligenz (TELEPOLIS)
Untertitel: Die Rechenpower aus der Natur
Autor:
EAN: 9783957889904
ISBN: 978-3-95788-990-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Heise Zeitschriften Verlag
Genre: Informatik, EDV
Anzahl Seiten: 246
Veröffentlichung: 11.10.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 2.7 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel