Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geek Pray Love

  • E-Book (epub)
  • 300 Seiten
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Faszinierend! Jahrelang als Subkultur belächelt, regieren wir Geeks und Nerds inzwischen die Welt - und zwar längst nicht nur die ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Faszinierend! Jahrelang als Subkultur belächelt, regieren wir Geeks und Nerds inzwischen die Welt - und zwar längst nicht nur die digitale. Doch noch immer steht uns der Großteil der Erdlinge so ratlos gegenüber wie Darth Vader dereinst den Ewoks. Nur keine Panik, Menschheit. In einer galaktischen Mischung aus Roman und Sachtext erklärt dir dieses Buch die Spezies Geek in all ihren schillernden Facetten - von den Anfängen der Conventionszene bis zu den Untiefen der Fanfiction, vom Schicksalsberg bis nach Hogwarts, vom Turnbeutelvergesser bis zur großen Liebe. Ein praktischer Leitfaden für ein komplettes Lebensgefühl. GEEK PRAY LOVE - Wer will denn schon normal sein? - Von den Autoren des preisgekrönten 'Sorge dich nicht, beame! Besser leben mit Star Wars und Star Trek' (Bestes Sekundärwerk [2. Platz] beim Deutschen Phantastikpreis 2013)

Christian Humberg Bestsellerautor Christian Humberg, geboren 1976, wuchs in der Eifel auf und studierte in Mainz Buch- und Literaturwissenschaft. Seit Ende der Neunziger arbeitet er als Literaturübersetzer und freier Autor von Romanen und Sachbüchern, die selbst wiederum in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Bis heute veröffentlichte er rund vierzig Titel in verschiedenen Genres, darunter Fantasy, Science Fiction und andere Spielarten der Phantastik. Christian Humberg ist Redakteur und Kolumnist mehrerer Phantastikmagazine, darunter der Geek!, und unterrichtet im Auftrag verschiedener Kultureinrichtungen den Autorennachwuchs im kreativen Schreiben. Er lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt. www.christian-humberg.de

Faszinierend! Jahrelang als Subkultur belächelt, regieren wir Geeks und Nerds inzwischen die Welt - und zwar längst nicht nur die digitale. Doch noch immer steht uns der Großteil der Erdlinge so ratlos gegenüber wie Darth Vader dereinst den Ewoks. Nur keine Panik, Menschheit. In einer galaktischen Mischung aus Roman und Sachtext erklärt dir dieses Buch die Spezies Geek in all ihren schillernden Facetten - von den Anfängen der Conventionszene bis zu den Untiefen der Fanfiction, vom Schicksalsberg bis nach Hogwarts, vom Turnbeutelvergesser bis zur großen Liebe. Ein praktischer Leitfaden für ein komplettes Lebensgefühl. GEEK PRAY LOVE - Wer will denn schon normal sein? - Von den Autoren des preisgekrönten 'Sorge dich nicht, beame! Besser leben mit Star Wars und Star Trek' (Bestes Sekundärwerk [2. Platz] beim Deutschen Phantastikpreis 2013)

Christian Humberg Bestsellerautor Christian Humberg, geboren 1976, wuchs in der Eifel auf und studierte in Mainz Buch- und Literaturwissenschaft. Seit Ende der Neunziger arbeitet er als Literaturübersetzer und freier Autor von Romanen und Sachbüchern, die selbst wiederum in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Bis heute veröffentlichte er rund vierzig Titel in verschiedenen Genres, darunter Fantasy, Science Fiction und andere Spielarten der Phantastik. Christian Humberg ist Redakteur und Kolumnist mehrerer Phantastikmagazine, darunter der Geek!, und unterrichtet im Auftrag verschiedener Kultureinrichtungen den Autorennachwuchs im kreativen Schreiben. Er lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt.

Autorentext
Christian HumbergBestsellerautor Christian Humberg, geboren 1976, wuchs in der Eifel auf und studierte in Mainz Buch- und Literaturwissenschaft. Seit Ende der Neunziger arbeitet er als Literaturübersetzer und freier Autor von Romanen und Sachbüchern, die selbst wiederum in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Bis heute veröffentlichte er rund vierzig Titel in verschiedenen Genres, darunter Fantasy, Science Fiction und andere Spielarten der Phantastik. Christian Humberg ist Redakteur und Kolumnist mehrerer Phantastikmagazine, darunter der Geek!, und unterrichtet im Auftrag verschiedener Kultureinrichtungen den Autorennachwuchs im kreativen Schreiben. Er lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt.

Leseprobe
KAPITEL 1
Planet A-Karte
Der Spind ist eng, muffig und stockfinster. Dennoch fühle ich mich überraschend wohl in ihm – jedenfalls wohler als draußen. Irgendwie, denke ich, könnte ich auch einfach hier drin stehen bleiben. Für immer. Ginge das?
Jedenfalls: Hallo. Ich bin Lukas. Und ob ihr es glaubt oder nicht, das hier ist bei Weitem nicht die größte Demütigung meines Lebens (Hörst du, Jojo Brenner? Bei Weitem nicht!). Aber doch ganz schön peinlich ...
"Wie kann man nur auf eine so bescheuerte Idee kommen, hm?", schimpft Hausmeister Faber jenseits der metallenen Spindtür. Die Idee, die er meint, stammt gar nicht von mir. Trotzdem bin ich sicher, dass sein Geschimpfe einzig und allein mir gilt. Außer mir ist ja auch längst niemand mehr da. Die Sieger verlassen das Schlachtfeld immer weit vor den Verlierern, denn die Verlierer müssen erst wieder aufstehen und ihre Knochen einsammeln – so sie das noch können. "Sperren die sich in Spinde. Pah! Und wer muss das wieder ausbaden?"
Das ist eine rhetorische Frage, also beantworte ich sie nicht. Außerdem ist sie nicht ganz richtig, denn eigentlich erledigt nicht Hausmeister Faber den Großteil der Arbeit, sondern seine kleine Metallsäge. Seit gut fünf Minuten frisst sie sich jetzt schon durch die Tür. Nicht mehr lange, und das Schloss ist Geschichte. Nicht mehr lange, und ich bin wieder frei.
Na toll.
Irgendwo dort draußen hat längst die nächste Unterrichtsstunde begonnen. Mathe bei Frau Wagner. Ich stelle mir vor, wie sie alle da sitzen und auf mich warten. Wie sich "die Idee" inzwischen in der ganzen Schule herumgesprochen hat. Wie sie leise kichern werden, wenn die Wagner von mir wissen will, warum ich zu spät komme. "Splitternackt", höre ich die anderen in meiner Fantasie tuscheln und sehe sie vor meinem geistigen Auge gehässig grinsen. "Noch ganz voller Seifenschaum und so. Jojo und seine Kumpels haben ihn einfach aus der Dusche gezerrt und in den Spind gesteckt. Der hat gequiekt wie'n Meerschweinchen!"
Nein, verglichen damit ist mein Spind die bessere Alternative. Hier drin stört mich maximal der Kleiderhaken, der mich am Ohr kratzt. Und dem ist schnurz, wie das dämliche Fußballspiel ausgegangen ist.
Mir bleiben vermutlich nur noch ein paar Sekunden hier im Dunkel. Vielleicht sollte ich sie nutzen, um am Anfang meiner Geschichte anzufangen. Das dürfte alles verständlicher machen. Also: Kennt ihr zufällig das Gefühl, im Sportunterricht immer als Letzter in eine Mannschaft gewählt zu werden? Weil ihr eine absolute Null in so ziemlich allem seid, was da auf dem Lehrplan steht? Für Basketball seid ihr zu klein, fürs Geräteturnen zu ungeschickt. Im Federball sorgt ihr stets für großes Gelächter, weil es einfach affig aussieht, wenn ihr angestrengt und hoch konzentriert dem Ball nachhechtet. Beim letzten Cooper-Test wurde euch schwarz vor Augen, und selbst der Lehrer, der doch eigentlich auf eurer Seite stehen sollte, erklärt inzwischen frustriert, ihr würdet euch eines Tages noch beim Laufen ein Bein brechen.
Kennt ihr außerdem das Gefühl, die Mannschaft, die euch letztlich widerwillig hat aufnehmen müssen, im entscheidenden Moment um den Sieg zu bringen, weil ihr euch noch so große Mühe geben könnt, es aber nun mal einem Naturgesetz gleichkommt, dass ihr das dämliche Tor einfach nicht trefft?
Mag sein, dass mir das nicht allein so geht. Aber ich bezweifle stark, dass em

Produktinformationen

Titel: Geek Pray Love
Untertitel: Ein praktischer Leitfaden für das Leben, das Fandom und den ganzen Rest
Autor:
EAN: 9783864254611
ISBN: 978-3-86425-461-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Cross Cult
Genre: Film: Allgemeines, Nachschlagewerke
Anzahl Seiten: 300
Veröffentlichung: 26.05.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 4.2 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen