Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Psychiatrische Versorgung von Migranten in der Bundesrepublik Deutschland

  • E-Book (epub)
  • 85 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Fachhochschule Braunschweig / Wolfen... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 36.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel; Standort Wolfenbüttel, 71 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll es in erster Linie darum gehen, welche Auswirkungen die Migration auf den Einzelnen hat, und dabei vornehmlich darum, wie sich Veränderungen hinsichlich psychiatrischer Entwicklungen zeigen. 'Das Phänomen der Migration ist so alt wie die Menschheit selbst.' (Hegemann, Salman 2001, S.15) Die 'Migration ist ein Lebensphänomen. Als solches ist sie auf die Erhaltung des Lebens und auf die Förderung der Produktivität in diesem Leben gerichtet. Migration ist deshalb ein Lebenszeichen, denn nur lebendige Wesen migrieren. Sie migrieren, um ihre Existenz zu retten und sich unter besseren Bedingungen zu entwickeln.' (Koptagel-Ilal 2000, S. 105) 'Doch bleiben Migrationsprozesse nicht ohne Auswirkungen. (...) Migration birgt (...) häufig große persönliche und seelische Belastungen.' (Assion 2005, Vorwort) 'Moderne Gesellschaften sind durch einen so hohen Grad an Mobilität gekennzeichnet, dass man sie geradezu als 'Migrationsgesellschaften' charakterisieren kann. Damit ist gesagt, dass die Probleme der Migration - und damit des plurikulturellen Zusammenlebens - nicht nur eine Minderheit betreffen, sondern in zunehmendem Maße die gesamte Bevölkerung, wenn auch auf unterschiedliche Weise.' (Pfeiffer 2002, S.7) Nachdem im ersten Teil dieser Arbeit allgemeine Auskünfte zum Begriff der Migration, zu gegenwärtigen Tendenzen und zu geschichtlichen Aspekten bezüglich des Migrationsgeschehens in Deutschland gegeben werden, soll dann im zweiten Teil dieser Arbeit geklärt werden, welche Auswirkungen die Migration auf den Gesundheitszustand insgesamt hat und ob ein Zusammenhang zwischen Migration und psychischer Erkrankung gefunden werden kann. Im dritten Teil werden einzelne psychiatrische Krankheitsbilder beschrieben und auf migrationsspezifische und transkulturelle Aspekte hin untersucht, um im vierten Kapitel Probleme hinsichtlich der Versorgung von Migranten zu beschreiben und Handlungsansätze für die Arbeit mit den Betroffenen aufzuzeigen. Dieses kann im Rahmen der Arbeit natürlich nur exemplarisch geschehen. Mein Versuch in dieser Arbeit besteht darin, den Fokus auf häufig beschriebene Aspekte der aktuellen Wissenschaft und Praxis zu legen. Bestimmte Migrantengruppen nehmen aufgrund dessen in verschiedenen Teilen dieser Arbeit einen höheren Stellenwert ein, dieses wird dann aber deutlich.

Produktinformationen

Titel: Psychiatrische Versorgung von Migranten in der Bundesrepublik Deutschland
Autor:
EAN: 9783638608381
ISBN: 978-3-638-60838-1
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: GRIN Verlag
Genre: Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Anzahl Seiten: 85
Veröffentlichung: 01.03.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel