Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neue Medien - Veränderung des Kaufverhaltens und die Auswirkungen auf die Finanzbranche
Christian Greven

Inhaltsangabe:Einleitung: Kapitel 1.1, Problemstellung der Arbeit: Die Art und Weise wie Menschen miteinander kommunizieren hat si... Weiterlesen
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
PDF, 46 Seiten  Weitere Informationen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 30.90
Download steht sofort bereit

Beschreibung

Inhaltsangabe:Einleitung: Kapitel 1.1, Problemstellung der Arbeit: Die Art und Weise wie Menschen miteinander kommunizieren hat sich stets verändert. Die Dynamik der Verständigung untereinander hat durch das Internet enorm zugenommen. Die Geschwindigkeit, mit der sich die neuen Medien ausbreiten, ist schwer vorstellbar. Auf Facebook werden über 700.000 neue Kommentare verfasst und mehr als 615 Menschen registrieren sich dort als neue Mitglieder. 200 Millionen E-Mails werden versendet und gut 100.000 Tweets auf Twitter veröffentlicht. 60 neue Blogs entstehen und in 1.500 Blogbeiträgen werden Meinungen verbreitet. All das passiert in nur 60 Sekunden. 22 Millionen Deutsche sind bereits Mitglied bei Facebook. Weltweit hat Facebook z. Zt. 800 Millionen Nutzer. Wenn Facebook ein Land wäre, wäre es nach den Einwohnerzahlen die Nr. 3 auf der Welt vor den USA und hinter China und Indien. Verbrauchern steht heute eine Vielzahl von Informationsmöglichkeiten offen. Zunehmend wird das Internet auch unterwegs genutzt und ist nahezu immer und überall verfügbar. Die neuen Medien werden auf vielfältige Weise genutzt. Diese werden zum Beispiel zur Informationsbeschaffung, Kommunikation oder im Rahmen von Produktkäufen eingesetzt. Die Konsumenten sind zunehmend untereinander vernetzt, tauschen ihre Erfahrungen, Meinungen und Bewertungen aus. Dadurch entstehen Auswirkungen in vielen Bereichen, auch für Finanzunternehmen. Unter anderem besteht die Möglichkeit, dass die Kaufentscheidung für oder gegen ein Produkt beeinflusst wird. Aus diesen Entwicklungen ergibt sich die Forschungsfrage, die nachfolgend beantwortet werden sollen. Die leitende Forschungsfrage lautet: Welche Auswirkungen auf die Finanzbranche hat das geänderte Kundenverhalten auf Grundlage der neuen Medien? Um diese Frage beantworten zu können, soll zuerst folgender untergeordneter Forschungsfrage nachgegangen werden: Welcher Einfluss wird durch die neuen Medien auf den Kaufprozess ausgeübt?Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisV 1. Einleitung1 1.1 Problemstellung der Arbeit1 1.2 Aufbau der Arbeit2 2. Bestehende Trends und Entwicklungen bei den neuen Medien3 2.1 technologische Trends und Entwicklungen3 2.2 soziale Trends und Entwicklungen7 2.3 ökonomische Trends und Entwicklungen12 3. Veränderung des Kaufprozesses15 3.1 Informationsphase16 3.2 Bewertungsphase20 3.3 Kaufentscheidung22 3.4 Kaufabschluss24 3.5 Nachkaufevaluierung24 4 Auswirkungen der neuen [...]

Zusammenfassung
Inhaltsangabe:Einleitung:Kapitel 1.1, Problemstellung der Arbeit:Die Art und Weise wie Menschen miteinander kommunizieren hat sich stets verändert. Die Dynamik der Verständigung untereinander hat durch das Internet enorm zugenommen. Die Geschwindigkeit, mit der sich die neuen Medien ausbreiten, ist schwer vorstellbar. Auf Facebook werden über 700.000 neue Kommentare verfasst und mehr als 615 Menschen registrieren sich dort als neue Mitglieder. 200 Millionen E-Mails werden versendet und gut 100.000 Tweets auf Twitter veröffentlicht. 60 neue Blogs entstehen und in 1.500 Blogbeiträgen werden Meinungen verbreitet. All das passiert in nur 60 Sekunden. 22 Millionen Deutsche sind bereits Mitglied bei Facebook. Weltweit hat Facebook z. Zt. 800 Millionen Nutzer. Wenn Facebook ein Land wäre, wäre es nach den Einwohnerzahlen die Nr. 3 auf der Welt vor den USA und hinter China und Indien.Verbrauchern steht heute eine Vielzahl von Informationsmöglichkeiten offen. Zunehmend wird das Internet auch unterwegs genutzt und ist nahezu immer und überall verfügbar. Die neuen Medien werden auf vielfältige Weise genutzt. Diese werden zum Beispiel zur Informationsbeschaffung, Kommunikation oder im Rahmen von Produktkäufen eingesetzt. Die Konsumenten sind zunehmend untereinander vernetzt, tauschen ihre Erfahrungen, Meinungen und Bewertungen aus. Dadurch entstehen Auswirkungen in vielen Bereichen, auch für Finanzunternehmen. Unter anderem besteht die Möglichkeit, dass die Kaufentscheidung für oder gegen ein Produkt beeinflusst wird. Aus diesen Entwicklungen ergibt sich die Forschungsfrage, die nachfolgend beantwortet werden sollen. Die leitende Forschungsfrage lautet:Welche Auswirkungen auf die Finanzbranche hat das geänderte Kundenverhalten auf Grundlage der neuen Medien?Um diese Frage beantworten zu können, soll zuerst folgender untergeordneter Forschungsfrage nachgegangen werden:Welcher Einfluss wird durch die neuen Medien auf den Kaufprozess ausgeübt?Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbbildungsverzeichnisV1. Einleitung11.1 Problemstellung der Arbeit11.2 Aufbau der Arbeit22. Bestehende Trends und Entwicklungen bei den neuen Medien32.1 technologische Trends und Entwicklungen32.2 soziale Trends und Entwicklungen72.3 ökonomische Trends und Entwicklungen123. Veränderung des Kaufprozesses153.1 Informationsphase163.2 Bewertungsphase203.3 Kaufentscheidung223.4 Kaufabschluss243.5 Nachkaufevaluierung244 Auswirkungen der neuen []

Produktinformationen

Titel: Neue Medien - Veränderung des Kaufverhaltens und die Auswirkungen auf die Finanzbranche
Autor: Christian Greven
EAN: 9783842838055
ISBN: 978-3-8428-3805-5
Format: PDF
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 46
Veröffentlichung: 03.09.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 1.2 MB