Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Christian Gottlob Heyne

  • E-Book (pdf)
  • 221 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
This volume examines Heyne’s wide range of activities between 1765 and 1812 at the University of Göttingen and the G... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 113.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

This volume examines Heyne’s wide range of activities between 1765 and 1812 at the University of Göttingen and the Göttingen Academy of Sciences and Humanities, including his many academic papers in classical philology, ancient history, and classical archeology; his efforts to promote the teaching of ancient languages in schools; and his contributions to the Göttingen University Library and the Academy of Sciences and Humanities.



Autorentext

Balbina Bäbler, Universität Hannover; Heinz-Günther Nesselrath, Georg-August-Universität Göttingen.



Klappentext

Der Band vereinigt die Beiträge einer Tagung, die anlässlich des 200. Todestages Christian Gottlob Heynes die vielfältigen Tätigkeiten würdigte, mit denen Heyne von 1763 bis 1812 die Göttinger Universität und Akademie der Wissenschaften maßgeblich gefördert hat. Tanja Scheer beleuchtet Heynes mythologische Forschungen, Heinz-Günther Nesselrath seine Stellung in der Homerforschung, Siegmar Döpp seine Leistung zur Erschließung Vergils. Gustav Adolf Lehmann behandelt Heynes Forschungen zur Alten Geschichte, Daniel Graepler seinen Beitrag zur Herausbildung der Klassischen Archäologie, Balbina Bäbler seine Beziehungen zum "Vater der Archäologie" Winckelmann. Peter Kuhlmann stellt Heynes Bemühungen um die Alten Sprachen in der Schule dar und Helmut Rohlfing seine Verdienste um Ausbau und Organisation der Göttinger Universitätsbibliothek. Abschließend skizziert Heinz-Günther Nesselrath Heynes Verdienste um die Göttinger Akademie der Wissenschaften.

Produktinformationen

Titel: Christian Gottlob Heyne
Untertitel: Werk und Leistung nach zweihundert Jahren
Editor:
EAN: 9783110347753
ISBN: 978-3-11-034775-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 221
Veröffentlichung: 28.07.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 1.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen