Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik

  • E-Book (pdf)
  • 504 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Autoren geben einen Überblick über nahezu alle Ingenieurwerkstoffe. Behandelt werden integrierende physikalische Phänomene wie... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 54.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Autoren geben einen Überblick über nahezu alle Ingenieurwerkstoffe. Behandelt werden integrierende physikalische Phänomene wie z. B. atomare Bindung und Struktur, Diffusion und atomarer Platzwechsel, Vorgänge an Grenzflächen sowie die zerstörungsfreie Prüftechnik. Auch Herstellungstechnologie und Weiterverarbeitung werden dargestellt. Für die Neuauflage wurden die Kapitel zum Mikrogefüge und zur Systematik der Umwandlungen völlig neu gefasst, die einleitenden Abschnitte zu Rohstoffversorgung, Umweltbelastung und Recycling aktualisiert.



Die Autoren geben einen Überblick über nahezu alle Ingenieurwerkstoffe, seien es metallische, nichtmetallische, Naturstoffe oder Kunststoffe. Beschrieben werden integrierende physikalische Phänomene, wie z. B. atomare Bindung und Struktur, Diffusion und atomare Platzwechsel, Zustandsänderung und Phasenumwandlung, Vorgänge an Grenzflächen, Korrosion und Korrosionsschutz, Festigkeit und Verformung, elektrische und magnetische Eigenschaften sowie die zerstörungsfreie Prüftechnik. Auch die Technologie der Herstellung von Werkstoffen und ihrer Weiterverarbeitung zu Bauteilen wird Materialklassen übergreifend dargestellt. In der Neuauflage wurden die Kapitel, welche das Mikrogefüge und die Systematik der Umwandlungen beschreiben, völlig neu gefasst. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Veränderungen der Mikrostruktur im Zuge des Erstarrens und bei anschließender Wärmebehandlung.

Autorentext

Bernhard Ilschner Professor Ilschner (geboren 1928 in Danzig, gestorben 2006 in Lausanne) studierte Physik, Mathematik und Chemie in Rostock und Jena. Nach dem Diplom Industrietätigkeit in Berlin und Hanau (Main) sowie am MPI für Eisenforschung in Düsseldorf. Promotion 1954 in Bonn. Weitere Tätigkeiten bei Krupp (Essen), am MIT Boston (Mass., USA), und am Institut für Metallphysik der Universität Göttingen. Habilitation 1963 (Göttingen), Ernennung zum Professor für Werkstoffwissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg. Dekan, Rektor der Universität, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Metallkunde. 1981 Ernennung zum Professor an der ETH Lausanne (Schweiz). Direktor des Nationalen Schwerpunktprogramms über Werkstoffe. Seit 1997 vorwiegend schriftstellerische Tätigkeit für deutsche, französische und englische Buchreihen. Robert F. Singer Professor Singer (Jahrgang 1950) studierte in Erlangen Werkstoffwissenschaften. Nach Promotion und Assistententätigkeit bei Professor Ilschner 1979 Wechsel an die Stanford University (Ca., USA), danach Tätigkeit bei ABB in Baden (Schweiz), zuletzt als Leiter der Abteilung Keramik in der Konzernforschung und Koordinator der internationalen Brennstoffzellenaktivitäten des Konzerns. Seit 1991 Professor für Werkstoffkunde und Technologie der Metalle an der Universität Erlangen-Nürnberg. Sprecher des Vorstands des Zentralinstituts für Neue Materialien und Prozesstechnik, Geschäftsführender Gesellschafter der Neue Materialien Fürth GmbH, Mitglied des Wissenschaftlich-Technischen Beirats der Bayrischen Staatsregierung, Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. In den Jahren 2006/2007 Präsident der Federation of European Materials Societies in London.



Klappentext

Die Autoren geben einen Überblick über nahezu alle Ingenieurwerkstoffe. Behandelt werden integrierende physikalische Phänomene wie z. B. atomare Bindung und Struktur, Diffusion und atomarer Platzwechsel, Vorgänge an Grenzflächen sowie die zerstörungsfreie Prüftechnik. Auch Herstellungstechnologie und Weiterverarbeitung werden dargestellt. Für die Neuauflage wurden die Kapitel zum Mikrogefüge und zur Systematik der Umwandlungen völlig neu gefasst, die einleitenden Abschnitte zu Rohstoffversorgung, Umweltbelastung und Recycling aktualisiert.



Inhalt
Einordnung in allgemeine Zusammenhänge.- Werkstoffgruppen und Werkstoffeigenschaften.- Das Mikrogefüge und seine Merkmale.- Gleichgewichte.- Atomare Bindung und Struktur der Materie.- Diffusion. Atomare Platzwechsel.- Zustandsänderungen und Phasenumwandlungen.- Vorgänge an Grenzflächen.- Korrosion und Korrosionsschutz.- Festigkeit Verformung Bruch.- Elektrische Eigenschaften.- Magnetismus und Magnetwerkstoffe.- Herstellungs- und verarbeitungstechnische Verfahren.- Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung.- Ausgewählte Werkstoffsysteme mit besonderer Bedeutung für den Anwender.

Produktinformationen

Titel: Werkstoffwissenschaften und Fertigungstechnik
Untertitel: Eigenschaften, Vorgänge, Technologien
Autor:
EAN: 9783642017346
ISBN: 978-3-642-01734-6
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Maschinenbau, Fertigungstechnik
Anzahl Seiten: 504
Veröffentlichung: 28.07.2010
Jahr: 2015
Auflage: 5. Aufl. 2010

Weitere Bände aus der Buchreihe "Springer-Lehrbuch"