Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sprach- und Kommunikationsförderung bei Kindern mit Down-Syndrom

  • E-Book (epub)
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kinder mit Down-Syndrom haben eine verzögerte Sprachentwicklung, sprechen häufig undeutlich und haben manchmal P... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kinder mit Down-Syndrom haben eine verzögerte Sprachentwicklung, sprechen häufig undeutlich und haben manchmal Probleme bei der Nahrungsaufnahme. Sprechen und kommunizieren zu können, ist aber eine Grundlage für die Teilhabe in Familie, Kindergarten, Schule und später im Beruf. Der Ratgeber wendet sich deshalb an alle Personen, die mit Kindern mit Down-Syndrom kommunizieren, und beantwortet häufige Fragen zum Thema Sprachförderung und Förderung der Nahrungsaufnahme: -Wie läuft die Sprachentwicklung bei Kindern mit Down-Syndrom ab? -Welchen Einfluss haben andere Faktoren, z.B. das Hören? -Wie können Eltern, Erzieher, Lehrer und andere Kommunikationspartner die Sprachentwicklung im Alltag fördern? -Warum und wie helfen Gebärden, das Konzept ?Frühes Lesen? oder Methoden der Unterstützten Kommunikation beim Sprechenlernen und Kommunizieren? -Welche Rituale, Regeln und Lernstrategien helfen beim Spracherwerb? -Wie können Mundschluss und Nahrungsaufnahme gefördert werden? -Warum und wann brauchen Kinder mit Down-Syndrom eine spezifische Sprachtherapie? Der Ratgeber enthält zahlreiche konkrete Ideen zur Sprachförderung, aber auch zur Förderung der Mundmotorik und der Nahrungsaufnahme, die im Frühförderzentrum, in der Kita, in der Schule und zu Hause im Alltag umgesetzt werden können. Ein umfangreiches Glossar erläutert Fachbegriffe zu Sprachentwicklung, Kommunikation und Nahrungsaufnahme.

Barbara Giel, Dr. paed., Dipl.-Sprachheilpädagogin und systemische Familientherapeutin/Supervisorin, arbeitete von 1992-2004 im Seminar für Sprachbehindertenpädagogik der Universität zu Köln als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Vertretungsprofessorin. Seit 2006 leitet sie das Institut für Sprachtherapieforschung in Köln mit den Schwerpunkten Kinder mit genetischen Syndromen, Unterstützte Kommunikation und Qualitätsmanagement. Seit 2002 arbeitet sie als Sprachtherapeutin im Zentrum für Sprachtherapie Moers und leitet dort das angegliederte Zentrum für Unterstützte Kommunikation. Sie beschäftigt sich seit 19 Jahren mit Kindern mit Down-Syndrom und anderen genetischen Syndromen.



Autorentext

Barbara Giel, Dr. paed., Dipl.-Sprachheilpädagogin und systemische Familientherapeutin/Supervisorin, arbeitete von 1992-2004 im Seminar für Sprachbehindertenpädagogik der Universität zu Köln als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Vertretungsprofessorin. Seit 2006 leitet sie das Institut für Sprachtherapieforschung in Köln mit den Schwerpunkten Kinder mit genetischen Syndromen, Unterstützte Kommunikation und Qualitätsmanagement. Seit 2002 arbeitet sie als Sprachtherapeutin im Zentrum für Sprachtherapie Moers und leitet dort das angegliederte Zentrum für Unterstützte Kommunikation. Sie beschäftigt sich seit 19 Jahren mit Kindern mit Down-Syndrom und anderen genetischen Syndromen.



Klappentext

Kinder mit Down-Syndrom haben eine verzögerte Sprachentwicklung, sprechen häufig undeutlich und haben manchmal Probleme bei der Nahrungsaufnahme. Sprechen und kommunizieren zu können, ist aber eine Grundlage für die Teilhabe in Familie, Kindergarten, Schule und später im Beruf. Der Ratgeber wendet sich deshalb an alle Personen, die mit Kindern mit Down-Syndrom kommunizieren, und beantwortet häufige Fragen zum Thema Sprachförderung und Förderung der Nahrungsaufnahme: - Wie läuft die Sprachentwicklung bei Kindern mit Down-Syndrom ab? - Welchen Einfluss haben andere Faktoren, z.B. das Hören? - Wie können Eltern, Erzieher, Lehrer und andere Kommunikationspartner die Sprachentwicklung im Alltag fördern? - Warum und wie helfen Gebärden, das Konzept ?Frühes Lesen? oder Methoden der Unterstützten Kommunikation beim Sprechenlernen und Kommunizieren? - Welche Rituale, Regeln und Lernstrategien helfen beim Spracherwerb? - Wie können Mundschluss und Nahrungsaufnahme gefördert werden? - Warum und wann brauchen Kinder mit Down-Syndrom eine spezifische Sprachtherapie? Der Ratgeber enthält zahlreiche konkrete Ideen zur Sprachförderung, aber auch zur Förderung der Mundmotorik und der Nahrungsaufnahme, die im Frühförderzentrum, in der Kita, in der Schule und zu Hause im Alltag umgesetzt werden können. Ein umfangreiches Glossar erläutert Fachbegriffe zu Sprachentwicklung, Kommunikation und Nahrungsaufnahme.



Zusammenfassung

Kinder mit Down-Syndrom haben eine verzögerte Sprachentwicklung, sprechen häufig undeutlich und haben manchmal Probleme bei der Nahrungsaufnahme. Sprechen und kommunizieren zu können, ist aber eine Grundlage für die Teilhabe in Familie, Kindergarten, Schule und später im Beruf. Der Ratgeber wendet sich deshalb an alle Personen, die mit Kindern mit Down-Syndrom kommunizieren, und beantwortet häufige Fragen zum Thema Sprachförderung und Förderung der Nahrungsaufnahme: -Wie läuft die Sprachentwicklung bei Kindern mit Down-Syndrom ab? -Welchen Einfluss haben andere Faktoren, z.B. das Hören? -Wie können Eltern, Erzieher, Lehrer und andere Kommunikationspartner die Sprachentwicklung im Alltag fördern? -Warum und wie helfen Gebärden, das Konzept ?Frühes Lesen? oder Methoden der Unterstützten Kommunikation beim Sprechenlernen und Kommunizieren? -Welche Rituale, Regeln und Lernstrategien helfen beim Spracherwerb? -Wie können Mundschluss und Nahrungsaufnahme gefördert werden? -Warum und wann brauchen Kinder mit Down-Syndrom eine spezifische Sprachtherapie? Der Ratgeber enthält zahlreiche konkrete Ideen zur Sprachförderung, aber auch zur Förderung der Mundmotorik und der Nahrungsaufnahme, die im Frühförderzentrum, in der Kita, in der Schule und zu Hause im Alltag umgesetzt werden können. Ein umfangreiches Glossar erläutert Fachbegriffe zu Sprachentwicklung, Kommunikation und Nahrungsaufnahme.

Barbara Giel, Dr. paed., Dipl.-Sprachheilpädagogin und systemische Familientherapeutin/Supervisorin, arbeitete von 1992-2004 im Seminar für Sprachbehindertenpädagogik der Universität zu Köln als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Vertretungsprofessorin. Seit 2006 leitet sie das Institut für Sprachtherapieforschung in Köln mit den Schwerpunkten Kinder mit genetischen Syndromen, Unterstützte Kommunikation und Qualitätsmanagement. Seit 2002 arbeitet sie als Sprachtherapeutin im Zentrum für Sprachtherapie Moers und leitet dort das angegliederte Zentrum für Unterstützte Kommunikation. Sie beschäftigt sich seit 19 Jahren mit Kindern mit Down-Syndrom und anderen genetischen Syndromen.

Produktinformationen

Titel: Sprach- und Kommunikationsförderung bei Kindern mit Down-Syndrom
Untertitel: Ein Ratgeber für Eltern, pädagogische Fachkräfte, Therapeuten und Ärzte
Autor:
EAN: 9783824809035
ISBN: 978-3-8248-0903-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Schulz-Kirchner Verlag Gmbh
Genre: Erkrankungen, Heilverfahren
Anzahl Seiten: 80
Veröffentlichung: 13.04.2015
Jahr: 2015
Auflage: 2. Aufl.
Dateigrösse: 4.0 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute"