Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die AfD und der Rechtsextremismus

  • E-Book (pdf)
  • 49 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Armin Pfahl-Traughber erörtert die Frage, ob die Alternative für Deutschland (AfD) als rechtsextremistische Partei anzusehen ist. ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.50
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Armin Pfahl-Traughber erörtert die Frage, ob die Alternative für Deutschland (AfD) als rechtsextremistische Partei anzusehen ist. Dabei liefert der Autor zunächst Basisinformationen zur AfD sowie zu seinen Untersuchungskriterien. Danach werden Aussagen von hohen Funktionsträgern im rechtsextremistischen Sinne dargestellt und kommentiert. Dem folgen Betrachtungen dazu, inwieweit es zwischen der AfD und dem neueren und traditionellen Rechtsextremismus politische Zusammenhänge gibt. Und schließlich wird eine differenzierte Erörterung zur Extremismusfrage vorgenommen, gilt die AfD doch als ein sich diesbezüglich noch entwickelndes Grauzonen-Phänomen.

Aktuell und brisant zur gegenwärtigen Debatte

Analysen aus der Extremismusforschung

Einschätzungen zu Äußerungen führender Funktionsträger?



Autorentext

Prof. Dr. phil. Armin Pfahl-Traughber, Politikwissenschaftler und Soziologe, arbeitet als hauptamtlich Lehrender an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Brühl und als Lehrbeauftragter für Politische Theorie an der Universität Bonn, außerdem gibt er das "Jahrbuch für Extremismus- und Terrorismusforschung" (JET) heraus.



Klappentext

Armin Pfahl-Traughber erörtert die Frage, ob die "Alternative für Deutschland" (AfD) als rechtsextremistische Partei anzusehen ist. Dabei liefert der Autor zunächst Basisinformationen zur AfD sowie zu seinen Untersuchungskriterien. Danach werden Aussagen von hohen Funktionsträgern im rechtsextremistischen Sinne dargestellt und kommentiert. Dem folgen Betrachtungen dazu, inwieweit es zwischen der AfD und dem neueren und traditionellen Rechtsextremismus politische Zusammenhänge gibt. Und schließlich wird eine differenzierte Erörterung zur Extremismusfrage vorgenommen, gilt die AfD doch als ein sich diesbezüglich noch entwickelndes "Grauzonen"-Phänomen.



Inhalt
Basisinformationen, Definitionen und Untersuchungskriterien.- Aussagen von hohen Funktionsträgern im rechtsextremistischen Sinne.- Kontexte zum neueren und traditionellen Rechtsextremismus.- Einschätzungen hinsichtlich der Extremismusfrage

Produktinformationen

Titel: Die AfD und der Rechtsextremismus
Untertitel: Eine Analyse aus politikwissenschaftlicher Perspektive
Autor:
EAN: 9783658251802
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Anzahl Seiten: 49
Veröffentlichung: 28.01.2019
Auflage: 1. Aufl. 2019

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"