Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Judenbuche

  • E-Book (epub)
  • 65 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)
powered by 
Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.Mit Daten zu Leben... Weiterlesen
CHF 2.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Ist Friedrich Mergel zum Mörder geworden? Seine Veranlagung, eine schwer belastete Kindheit und das Aufwachsen in einem Milieu mit unklaren ethischen Werten haben aus ihm einen labilen, geltungsbedürftigen und gewaltbereiten jungen Mann gemacht. Nachdem der jüdische Händler Aaron ermordet wurde, flieht er ein Beweis seiner Schuld? Mit psychologischem Gespür und kriminologischem Scharfsinn zeigt die Erzählung die Macht von Schuld und Gewissen, die Probleme der Wahrheitsfindung und die Grenzen der menschlichen Rechtsprechung. Denn in der Tiefe von Mensch und Natur lauert das Abgründige, Unerklärliche, Grauenhafte, das sein eigenes Recht fordert.

Autorentext
Annette von Droste-Hülshoff wurde am 10., 12. oder 14. Januar 1797 auf Schloss Hülshoff bei Münster geboren. Ab 1804 verfasste sie lyrische Texte, sie stand in Kontakt zu Friedrich Leopold zu Stolberg und Wilhelm Grimm und beteiligte sich an der Sammlung von Märchen und Volksliedern. Sie unterhielt engen Kontakt zu dem blinden katholischen Theologen Christoph Bernhard Schlüter, der 1838 ihre erste Gedichtsammlung herausgab. 1841 erschien die Novelle Die Judenbuche. Annette von Droste Hülshoff, die als eine der bedeutendsten deutschen Autorinnen des 19. Jahrhunderts gilt, starb am 24. Mai 1848 in Meersburg am Bodensee.

Produktinformationen

Titel: Die Judenbuche
Untertitel: Fischer Klassik PLUS
Autor:
EAN: 9783104012162
ISBN: 978-3-10-401216-2
Format: E-Book (epub)
Hersteller: FISCHER E-Books
Herausgeber: Fischer, S.
Genre: Hauptwerk vor 1945
Veröffentlichung: 11.11.2010
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Dateigrösse: 0.7 MB
Anzahl Seiten: 65
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage

Weitere Bände aus der Buchreihe "Fischer Klassik Plus"