Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Alpen im Fieber

  • E-Book (epub)
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie viel sind zwei Grad mehr? Alpine Vegetation wandert bergwärts, Gletscher ziehen sich zurück, Permafrost taut in immer höheren ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 38.00
Jetzt vorbestellen. Erhältlich ab 19.10.2021
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie viel sind zwei Grad mehr?

Alpine Vegetation wandert bergwärts, Gletscher ziehen sich zurück, Permafrost taut in immer höheren Lagen.

Das Klima der Alpen war schon immer im Wandel vor 20.000 wie auch vor 5000 Jahren. Der Unterschied zu heute? Wir Menschen haben mittlerweile eine beeinflussende und noch dazu wesentliche Rolle für Klima und Umwelt eingenommen. Der jahrtausendelange Beifahrer sitzt jetzt am Steuer. Und damit stehen wir vor einer der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie steuern wir in die richtige Richtung?

Andreas Jäger liefert Antworten und Fakten rund um Geschichte und Trend des alpinen Klimas und gibt Anregungen, wie wir mit einem fur die Natur geschärften Bewusstsein die Erwärmung bremsen. Die gute Botschaft dabei? Noch ist es nicht zu spät.

Produktinformationen

Titel: Die Alpen im Fieber
Untertitel: Die 2-Grad-Grenze für das Klima unserer Zukunft
Autor:
EAN: 9783711250216
Format: E-Book (epub)
Hersteller: BERGWELTEN
Genre: Naturwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 220
Veröffentlichung: 19.10.2021