Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Medien

  • E-Book (epub)
  • 117 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 17. Kapitel »Medien« von Andreas Hepp, das in die Mediensoziologie einführt und den vielschichtigen Medienbegriff aus soziologischer Sicht darstellt. Es zeigt, wie die tiefgreifende Mediatisierung die Gesellschaft verändert, beleuchtet den Wandel von Nutzerpraktiken und die Refiguration menschlicher Kollektive und stellt neue Formen des datafizierten Journalismus vor. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des »Lehrbuchs der Soziologie«, darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 17: Medien (Andreas Hepp) Inhalt: 17.1 Was sind Medien? 17.1.1 Medien als technisch basierte Kommunikationsmittel 17.1.2 Grundtypen von Kommunikation 17.2 Gesellschaftswandel als tiefgreifende Mediatisierung 17.2.1 Von der Mediatisierung zur tiefgreifenden Mediatisierung 17.2.2 Tiefgreifende Mediatisierung als Refiguration 17.3 Der Wandel des Mediensystems 17.3.1 Das hybride Mediensystem 17.3.2 Plattformen 17.4 Der Wandel von Medienproduktion 17.4.1 Journalistische Medienproduktion 17.4.2 Datafizierter Journalismus 17.5 Der Wandel von Öffentlichkeiten 17.5.1 Ebenenmodelle von Öffentlichkeiten 17.5.2 Heutige Netzöffentlichkeiten 17.6 Der Wandel von Mediennutzung 17.6.1 Vom Rezipierenden zum Nutzenden 17.6.2 Medienrepertoires und Medienensembles Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Andreas Hepp ist Professor im Forschungsbereich Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Bremen.

Autorentext

Andreas Hepp ist Professor im Forschungsbereich Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Bremen.



Klappentext

Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 17. Kapitel »Medien« von Andreas Hepp, das in die Mediensoziologie einführt und den vielschichtigen Medienbegriff aus soziologischer Sicht darstellt. Es zeigt, wie die tiefgreifende Mediatisierung die Gesellschaft verändert, beleuchtet den Wandel von Nutzerpraktiken und die Refiguration menschlicher Kollektive und stellt neue Formen des datafizierten Journalismus vor. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des »Lehrbuchs der Soziologie«, darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 17: Medien (Andreas Hepp) Inhalt: 17.1 Was sind Medien? 17.1.1 Medien als technisch basierte Kommunikationsmittel 17.1.2 Grundtypen von Kommunikation 17.2 Gesellschaftswandel als tiefgreifende Mediatisierung 17.2.1 Von der Mediatisierung zur tiefgreifenden Mediatisierung 17.2.2 Tiefgreifende Mediatisierung als Refiguration 17.3 Der Wandel des Mediensystems 17.3.1 Das hybride Mediensystem 17.3.2 Plattformen 17.4 Der Wandel von Medienproduktion 17.4.1 Journalistische Medienproduktion 17.4.2 Datafizierter Journalismus 17.5 Der Wandel von Öffentlichkeiten 17.5.1 Ebenenmodelle von Öffentlichkeiten 17.5.2 Heutige Netzöffentlichkeiten 17.6 Der Wandel von Mediennutzung 17.6.1 Vom Rezipierenden zum Nutzenden 17.6.2 Medienrepertoires und Medienensembles Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Produktinformationen

Titel: Medien
Editor:
Autor:
EAN: 9783593446264
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Hersteller: Campus Verlag GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 117
Veröffentlichung: 07.08.2020
Dateigrösse: 3.2 MB