Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Zeit der Institutionen - Thorstein Veblens evolutorische Ökonomik

  • Kartonierter Einband
  • 456 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Th. Veblen (1827-1929), polarisierte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Wirtschaftswissenschaft in den USA mit dem Ansatz einer ev... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 9 Wochen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Th. Veblen (1827-1929), polarisierte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Wirtschaftswissenschaft in den USA mit dem Ansatz einer evolutorischen Ökonomik. Heute rücken Veblens Arbeiten durch das wiedererwachte Interesse an evolutionären und institutionsökonomischen Fragestellungen erneut in den Blickpunkt. Die in diesem Band versammelten Beiträge erschöpfen sich keineswegs in theoriegeschichtlichen Erörterungen, sondern zielen primär auf eine theoriesystematische, "kreative" Interpretation.

Zusammenfassung
Thorstein Veblen (1827-1929), Leitfigur des amerikanischen Institutionalismus, polarisierte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Wirtschaftswissenschaft in den USA mit dem Ansatz einer evolutorischen Ökonomik. Heute rücken Veblens Arbeiten durch das wiedererwachte Interesse an evolutionären und institutionenökonomischen Fragestellungen erneut in den Blickpunkt. Die in diesem Band versammelten Beiträge erschöpfen sich keineswegs in theoriegeschichtlichen Erörterungen, sondern zielen primär auf eine theoriesystematische, "kreative" Interpretation. Thematisiert werden die Konzeption der Veblenschen evolutorischen Ökonomik und deren praktische Relevanz, die methodologischen Kontroversen, sein Menschenbild, Veblens Kapitaltheorie und Kapitalismuskritik, die erkenntnistheoretische Grundposition, die Rezeption seines Werkes, schließlich die grundsätzlichen Möglichkeiten eines evolutorischen Ansatzes in der Wirtschaftswissenschaft. Auf diese Weise liefert das Buch ein differenziertes Bild der Ideen Veblens. Zugleich bietet es einen tiefen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen des institutionalistischen Paradigmas. Inhalt: Reinhard Penz, Holger Wilkop: Einleitung: Einige Bemerkungen zu Thorstein Veblen und zum amerikanischen Institutionalismus - Reinhard Penz: Thorstein Veblens evolutorische Methodik - Carsten Herrmann-Pillath: Thorstein Veblens Menschenbild: Theoretische Grundlagen und empirische Relevanz - Norbert Reuter: Die Kapitalismuskritik Veblens. Zur Aktualität eines unorthodoxen Ansatzes - Jens Hölscher: Sozialer Wettbewerb und Stabilisierung von Armut - Ulrich Fehl, Carsten Schreiter: Zu den kapitaltheoretischen Vorstellungen Thorstein Veblens - Helge Peukert: Veblens negative Dialektik: Ökonomischer Rationalismus, Empirismus und Evolutionismus - eine Kritik - Ralf Schimmer: Wider die Legende von der unüberbrückbaren Distanz: Der amerikanische Populismus als normativer Grundgehalt der Veblenschen Sozialkritik - Wolfram Elsner: Veblen und Adam Smith - explizite und faktische Rückgriffe - Horst K. Betz, Dixie Francovich: Veblen über Schmoller - Günter Krause: Ein Amerikaner in der DDR oder Veblen in der Optik von Offizialwissenschaften - Beat Bürgenmeier: Umweltschutz in einer Veblenschen Perspektive - Hajo Riese: Institutionenökonomie und Marktökonomie. Überlegungen zu einem neuerlichen Thema - Zeittafel.

Produktinformationen

Titel: Zeit der Institutionen - Thorstein Veblens evolutorische Ökonomik
Editor:
EAN: 9783895180279
ISBN: 978-3-89518-027-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Metropolis
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 456
Gewicht: 590g
Größe: H206mm x B137mm x T32mm
Jahr: 1995
Auflage: 1., Aufl.

Weitere Produkte aus der Reihe "Institutionelle und evolutorische Ökonomik"