Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundfragen mehrfacher Verpflichtungsgeschäfte

  • Kartonierter Einband
  • 217 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Grundsatz, wonach man sich mehrmals verpflichten, aber nur einmal verfügen kann. Unter dem... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Grundsatz, wonach man sich mehrmals verpflichten, aber nur einmal verfügen kann. Unter dem Titel «Grundfragen mehrfacher Verpflichtungsgeschäfte» werden dabei zwei wesentliche Aspekte dargelegt. Zum einen wird untersucht, in welchen Konstellationen mehrfache Verpflichtungen zulässig sind und in welchen nicht. Zum anderen werden die Rechtsfolgen mehrfacher Verpflichtungsgeschäfte aufgezeigt, wobei danach differenziert wird, ob das zeitlich spätere Verpflichtungsgeschäft wirksam ist oder nicht. Bei der letzteren Frage berücksichtigt die Untersuchung auch das Prozessrecht und dessen Beeinflussung durch das materielle Recht. Die Ausführungen beziehen sich grundsätzlich auf die auch praktisch im Vordergrund stehenden Fälle des Doppelverkaufs, der Doppelvermietung und des Doppelarbeitsverhältnisses. Die gewählte Methode zur Erarbeitung der gestellten Grundfragen ermöglicht es jedoch, die gewonnenen Erkenntnisse auf weitere, verschiedenste Fälle mehrfacher Verpflichtungsgeschäfte anzuwenden.

Produktinformationen

Titel: Grundfragen mehrfacher Verpflichtungsgeschäfte
Untertitel: Doppelverkauf - Doppelvermietung - Doppelarbeitsverhältnis
Editor:
Autor:
EAN: 9783727230141
ISBN: 978-3-7272-3014-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stämpfli Verlag
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 217
Gewicht: 455g
Größe: H231mm x B154mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.06.2018
Jahr: 2018
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum schweizerischen Recht ASR"