Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Länder ohne Marktwirtschaft im Antidumpingrecht der EG

  • Kartonierter Einband
  • 254 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der europäischen Gemeinschaft entfällt mehr als aller Einleitungen von Antidumpingverfahren auf die Waren aus Ländern ohne Mark... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Sie sparen CHF 17.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der europäischen Gemeinschaft entfällt mehr als aller Einleitungen von Antidumpingverfahren auf die Waren aus Ländern ohne Marktwirtschaft. In diesem Buch wird die Frage diskutiert, inwiefern das ursprünglich marktwirtschaftlich orientierte Antidumpingrecht für den Fall der Einfuhren aus Nichtmarktwirtschaftsländern anwendbar ist. Die Schwerpunkte sind zum einen die Frage der Legalität und Legitimität der auf Länder ohne Marktwirtschaft angewendeten Sonderregeln. Zum anderen behandelt das Buch eingehend die einzelnen Probleme der Auswahl des Vergleichslandes, der Ermittlung des Normalwertes, der Zuerkennung des Marktwirtschaftsstatus einzelner Unternehmen, der individuellen Behandlung usw... Die Autorin befaßt sich auch mit der jüngsten Entwicklung der Anwendung der Antidumpingregeln auf China nach seinem Beitritt zur WTO. Im Ergebnis wird das Wesen der Sonderregeln gegenüber Ländern ohne Marktwirtschaftsrecht kritisiert, um eine gründliche Reform im internationalen Handelsrecht zu fördern. Allerdings werden auch konkrete Vorschläge zur Verbesserung der geltenden Regeln gemacht, denn die Sonderregeln werden trotz ihres stark protektionistischen Ansatzes realistisch betrachtet weiterhin angewendet.

Autorentext
Die Autorin: Xiaomin Fang wurde 1969 in Jiangsu (VR China) geboren. Sie studierte Rechtswissenschaft in Göttingen und in Nanjing. Seit 1995 ist sie als Dozentin an der Juristischen Fakultät bzw. am Deutsch-Chinesischen Institut für Rechtswissenschaft der Nanjing Universität tätig. Von 1995 bis 1998 arbeitete sie nebenbei als Rechtsanwältin in der GuoTai Kanzlei (Nanjing). 1999 Promotion in Göttingen.

Klappentext

In der europäischen Gemeinschaft entfällt mehr als aller Einleitungen von Antidumpingverfahren auf die Waren aus Ländern ohne Marktwirtschaft. In diesem Buch wird die Frage diskutiert, inwiefern das ursprünglich marktwirtschaftlich orientierte Antidumpingrecht für den Fall der Einfuhren aus Nichtmarktwirtschaftsländern anwendbar ist. Die Schwerpunkte sind zum einen die Frage der Legalität und Legitimität der auf Länder ohne Marktwirtschaft angewendeten Sonderregeln. Zum anderen behandelt das Buch eingehend die einzelnen Probleme der Auswahl des Vergleichslandes, der Ermittlung des Normalwertes, der Zuerkennung des Marktwirtschaftsstatus einzelner Unternehmen, der individuellen Behandlung usw... Die Autorin befaßt sich auch mit der jüngsten Entwicklung der Anwendung der Antidumpingregeln auf China nach seinem Beitritt zur WTO. Im Ergebnis wird das Wesen der Sonderregeln gegenüber Ländern ohne Marktwirtschaftsrecht kritisiert, um eine gründliche Reform im internationalen Handelsrecht zu fördern. Allerdings werden auch konkrete Vorschläge zur Verbesserung der geltenden Regeln gemacht, denn die Sonderregeln werden trotz ihres stark protektionistischen Ansatzes realistisch betrachtet weiterhin angewendet.



Inhalt

Aus dem Inhalt: EG Antidumpingrecht - Länder ohne Marktwirtschaft - Auswahl des Vergleichslandes - Ermittlung des Normalwertes im Fall der Länder ohne Marktwirtschaft - Zuerkennung des Marktwirtschaftsstatus einzelner Unternehmen - Individuelle Behandlung - Antidumpingrechtliche Behandlung Chinas nach seinem Beitritt.

Produktinformationen

Titel: Länder ohne Marktwirtschaft im Antidumpingrecht der EG
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung der Praxis gegenüber China
Autor:
EAN: 9783631398043
ISBN: 978-3-631-39804-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 254
Gewicht: 346g
Größe: H208mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"