Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kognitionsdiagnostische Untersuchungen über das Klassifikationsverhalten

  • Kartonierter Einband
  • 321 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Forderungen nach einer Vereinigung psychologischer Teildisziplinen werden in der Kognitionsforschung zunehmend zur Notwendigkeit: ... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Forderungen nach einer Vereinigung psychologischer Teildisziplinen werden in der Kognitionsforschung zunehmend zur Notwendigkeit: Die Laborpsychologie entwickelt immer komplexere theoretische Konstrukte unter Einbeziehung individueller Unterschiede. Die empirische Überprüfung erfordert den Einsatz entsprechend sophistizierter Diagnoseverfahren. Die psychometrische Forschung hat andererseits Probleme mit der Kontentvalidität. Ausgehend von kognitionspsychologischen Befunden und Verfahren zum induktiven Denken entwickelt der Verfasser ein Diagnosesystem, das die Registrierung des Denkhandelns unter Erwerbs- und Anwendungsaspekten ermöglicht. Die empirischen Untersuchungen führen zum Vorschlag einer "kognitiven Arbeitsprobe" namens REA ("Regeln: Erkennen & Anwenden").

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Zur kognitiven Operation des Abstrahierens - Klassifizieren als Regelanwendung - Die «Splitting-Technik», ein psychodiagnostisches Verfahren - Empirische Validierungsstudien - Das Testsystem «REA».

Produktinformationen

Titel: Kognitionsdiagnostische Untersuchungen über das Klassifikationsverhalten
Untertitel: Zur Entwicklung des Testsystems REA
Autor:
EAN: 9783820456226
ISBN: 978-3-8204-5622-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 321
Gewicht: 428g
Größe: H211mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"