Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Unternehmensverfassungsrechtliche Probleme des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit beschäftigt sich mit zwei zentralen unternehmensver- fassungsrechtlichen Problemen des bisher rechtlich stark vernach- ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Arbeit beschäftigt sich mit zwei zentralen unternehmensver- fassungsrechtlichen Problemen des bisher rechtlich stark vernach- lässigten Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG). Neben der Zulässigkeit der verbreiteten Praxis der korporativen Selbst- ergänzung der Vertreterversammlung (Kooptation) wird die Berechtigung der mitbestimmungsrechtlichen Sonderstellung des VVaG untersucht, der nicht dem MitbestG unterliegt. Es wird nachgewiesen, dass sowohl die Frage nach der Rechtmässigkeit der Kooptation als auch die nach der Berechtigung der Mitbestimmungsfreiheit verneint werden muss. Anliegen der Arbeit ist es, den VVaG an die neueren gesellschafts- und unternehmensrechtlichen Frage- stellungen heranzuführen.

Klappentext

Die Arbeit beschäftigt sich mit zwei zentralen unternehmensver- fassungsrechtlichen Problemen des bisher rechtlich stark vernach- lässigten Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG). Neben der Zulässigkeit der verbreiteten Praxis der korporativen Selbst- ergänzung der Vertreterversammlung (Kooptation) wird die Berechtigung der mitbestimmungsrechtlichen Sonderstellung des VVaG untersucht, der nicht dem MitbestG unterliegt. Es wird nachgewiesen, dass sowohl die Frage nach der Rechtmässigkeit der Kooptation als auch die nach der Berechtigung der Mitbestimmungsfreiheit verneint werden muss. Anliegen der Arbeit ist es, den VVaG an die neueren gesellschafts- und unternehmensrechtlichen Frage- stellungen heranzuführen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Die Bedeutung der Rechtsform VVaG - Ihre Ein- ordnung in das Gefüge des allgemeinen und besonderen Vereins- rechts - Die Beziehungen des VVaG zu eG und AG - Die Systematik der vom MitbestG erfassten Rechtsformen - Unternehmensrecht und Unter- nehmensverfassung.

Produktinformationen

Titel: Unternehmensverfassungsrechtliche Probleme des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit
Autor:
EAN: 9783820453355
ISBN: 978-3-8204-5335-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 303g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1984
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"