Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Albrecht, ein poeta doctus rerum naturae?

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Jüngere Titurel gehört zu den umfangreichsten weltlichen Erzählwerken des 13. Jahrhunderts, dennoch wissen wir nur wenig über ... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Jüngere Titurel gehört zu den umfangreichsten weltlichen Erzählwerken des 13. Jahrhunderts, dennoch wissen wir nur wenig über seinen Verfasser Albrecht. Die vorliegende Untersuchung arbeitet die Realien aus den Bereichen Astronomie, Lithologie, Tier- und Pflanzenwelt, Geographie und Medizin heraus, interpretiert sie vor dem Hintergrund des Wissens im 13. Jahrhundert und stellt die Frage nach ihrem Sinn innerhalb des fiktionalen Kunstwerks. Gleichzeitig führt die Suche nach möglichen Quellen hin zu Lese- und Lernstoff Albrechts, zu seiner Bildung. Stück für Stück ergibt sich so das Bild eines 'poeta doctus rerum naturae', der sein Wissen in den Dienst der selbstgestellten Aufgabe dichterischen Schaffens stellt.

Autorentext

Der Autor: Wolfgang Wegner wurde 1965 in Triberg/Schwarzwald geboren. Studium der Germanistik und Politischen Wissenschaft. Magister Artium an der Universität Mannheim und 1995 Promotion. Er ist als Lehrbeauftragter an der Universität (TH) Karlsruhe tätig.



Klappentext

Der Jüngere Titurel gehört zu den umfangreichsten weltlichen Erzählwerken des 13. Jahrhunderts, dennoch wissen wir nur wenig über seinen Verfasser Albrecht. Die vorliegende Untersuchung arbeitet die Realien aus den Bereichen Astronomie, Lithologie, Tier- und Pflanzenwelt, Geographie und Medizin heraus, interpretiert sie vor dem Hintergrund des Wissens im 13. Jahrhundert und stellt die Frage nach ihrem Sinn innerhalb des fiktionalen Kunstwerks. Gleichzeitig führt die Suche nach möglichen Quellen hin zu Lese- und Lernstoff Albrechts, zu seiner Bildung. Stück für Stück ergibt sich so das Bild eines 'poeta doctus rerum naturae', der sein Wissen in den Dienst der selbstgestellten Aufgabe dichterischen Schaffens stellt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Forschungsüberblick - Natur und Dichtung - Astronomie - Lithologie - Die Tierwelt im Jüngeren Titurel - Die vegetabile Welt des Jüngeren Titurel - Kosmographie - Heilkunde.

Produktinformationen

Titel: Albrecht, ein poeta doctus rerum naturae?
Untertitel: Zu Umfang und Funktionalisierung naturkundlicher Realien im Jüngeren Titurel
Autor:
EAN: 9783631300602
ISBN: 978-3-631-30060-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 390g
Größe: H208mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1996
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"