Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der inhärente moralische Wert nichtmenschlicher Lebewesen

  • Kartonierter Einband
  • 202 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Es existieren unterschiedlichste Antworten auf die Frage, ob Tieren bzw. allgemein nichtmenschlichen Lebewesen ein inhärenter mora... Weiterlesen
20%
69.40 CHF 55.50
Sie sparen CHF 13.90
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Es existieren unterschiedlichste Antworten auf die Frage, ob Tieren bzw. allgemein nichtmenschlichen Lebewesen ein inhärenter moralischer Wert zukommt. Dieses Buch gelangt auf transzendentalphilosophischem Wege zu der Antwort, daß allen Lebewesen ein solcher Wert zukommt. Hieraus erwächst die eigentliche ethische Herausforderung, da der Mensch notwendig andere Lebewesen nutzen muß, um überleben zu können. Die Lösung des hiermit bezeichneten Dilemmas, so wird gezeigt, erwächst aus der Unterscheidung von das Gute und ein Gut .

Autorentext
Der Autor: Wolfgang Senz, geboren 1962, studierte Biologie in Wien. Promotion 1992 in Wien. Veröffentlichungen zu transzendentalphilosophischen Fragestellungen und zur Systematik und Stammesgeschichte der Nemertinen.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Kritische Würdigung tierethischer Positionen - Das Person-Sein von Menschen und von nichtmenschlichen Lebewesen aus philosophischer und christlich-theologischer Perspektive.

Produktinformationen

Titel: Der inhärente moralische Wert nichtmenschlicher Lebewesen
Untertitel: Grundlagen einer Tierethik und Ökologischen Ethik
Autor:
EAN: 9783631525944
ISBN: 978-3-631-52594-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 202
Gewicht: 279g
Größe: H210mm x B151mm x T13mm
Jahr: 2004
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"