Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tübinger Vorlesungen Band 1. Die Anfänge der Philosophie bei den Griechen

  • Kartonierter Einband
  • 521 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Band 1 der Tübinger Vorlesungen Wolfgang Schadewaldts aus den Jahren 1950-1972 thematisiert die frühgriechische Philosophie vor ih... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Band 1 der Tübinger Vorlesungen Wolfgang Schadewaldts aus den Jahren 1950-1972 thematisiert die frühgriechische Philosophie vor ihrer Wende durch Sokrates. Ausgehend von den Anfängen des griechischen Denkens, dem Bild des Kosmos und des Menschen bei Homer, der Spekulation über Weltentstehung und Weltordnung in der Lehrdichtung Hesiods, der aus einer neuen Gesellschaft erwachsenen, politisch-philosophische Rechtsideen entwickelnden Elegiendichtung Solons erweist Schadewaldt im ersten Teil der Vorlesung die Präformation der Philosophie in der griechischen Sprache, ihrer Grammatik, ihrer Struktur. Dem schließt sich an eine Herkunfts- und Bedeutungsanalyse der bis auf Platon und Aristoteles wirksamen und noch heute denkerisch verwendeten philosophischen Begriffe. Die beiden Hauptteile der Vorlesung betreffen die erhaltenen Fragmente der vorsokratischen Philosophen wie die indirekten Zeugnisse über sie.


Inhalt

Mit einem Nachwort von Ingeborg Schudoma

Produktinformationen

Titel: Tübinger Vorlesungen Band 1. Die Anfänge der Philosophie bei den Griechen
Untertitel: Die Vorsokratiker und ihre Voraussetzungen
Nachwort von:
Editor:
Autor:
EAN: 9783518278185
ISBN: 978-3-518-27818-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Geschichte
Anzahl Seiten: 521
Gewicht: 308g
Größe: H177mm x B108mm x T34mm
Jahr: 1978
Auflage: 10. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch wissenschaft"